Bekanntmachung

CES-Andacht für junge Erwachsene • 2.November 2014 • Tabernakel in Ogden, Utah


 

Meine lieben Brüder und Schwestern, wir alle sind Söhne und Töchter eines liebevollen Vaters im Himmel, der Führer beruft und inspiriert, damit sie uns Hilfe und Weisung geben. Welch ein Segen es doch ist, zusammenzukommen und von denjenigen zu lernen, die den Auftrag haben, uns zu unterweisen. Danke, dass Sie heute Abend hier sind. 
Zu Beginn habe ich zwei kurze, aber wichtige Bekanntmachungen.

Zunächst einmal werden die CES-Andachten ab Januar 2015 in „Andacht für junge Erwachsene in aller Welt“ umbenannt. Diese Andachten für die ganze Welt finden dreimal im Jahr statt: im Januar, im Mai und im September. Mit der Änderung soll die Bedeutung der einzelnen Übertragung hervorgehoben und sichergestellt werden, dass jeder junge Erwachsene – wo immer er ist und wie die Umstände auch aussehen mögen – dazu eingeladen wird. Wir hoffen, dass Sie alles daran setzen, jede Andacht zu besuchen, und auch andere einladen, mitzukommen. Nutzen Sie diese Gelegenheit, zusammen zu sein, Rat von unseren Führern zu empfangen und für sich selbst Offenbarung und Orientierung zu erhalten. Wir rufen die Priestertumsführer auf, diese weltweiten Andachten in ihrem Gebiet zu einer Priorität zu machen.

Bei der zweiten Bekanntmachung geht es um die Religionskurse, die man besuchen muss, um im Institut oder an einer Hochschule der Kirche einen Abschluss zu machen. Der Bildungsausschuss der Kirche und der Treuhänderausschuss der BYU, der BYU Idaho, der BYU Hawaii und des LDS Business College haben vier neue Kurse genehmigt, die ab Herbst 2015 angeboten werden. Sie heißen „Jesus Christus und das immerwährende Evangelium“, „Aussagen und Lehren des Buches Mormon“, „Grundlagen der Wiederherstellung“ und „Die ewige Familie“.

Diese neuen Kurse sollen Eckpfeiler Ihrer religiösen Bildung werden. Im Mittelpunkt stehen die heiligen Schriften und die Aussagen der neuzeitlichen Propheten, wobei der Schwerpunkt auf dem Erlöser, dessen Lehre und wichtigen Ereignissen in der Geschichte der Kirche liegt. Wenn man sämtliche heiligen Schriften querbeet durchnimmt, treten die Zusammenhänge zwischen ihnen allmählich hervor, man vertieft seine Kenntnisse vom Evangelium, versteht jedes einzelne Werk noch besser und weiß es besser zu schätzen. Diese Kurse bauen auf die Erfahrungen auf, die Sie bislang in der Kirche und beim Studium des Evangeliums gesammelt haben. Sie helfen Ihnen, die Grundsätze des Evangeliums so anzuwenden, wie es in Ihrer jeweiligen Lage geboten ist.

Ich möchte darauf hinweisen, dass die derzeitigen Kurse zu den heiligen Schriften sowie die übrigen Kurse im Institutsprogramm und an unseren Hochschulen auch weiterhin angeboten werden. Für alle künftigen Teilnehmer sind die neuen Kurse Abschlussvoraussetzung, für die derzeitigen ist die Teilnahme freiwillig. Bitte belegen Sie diese Kurse und arbeiten Sie auf einen Abschluss an einer Hochschule der Kirche oder im Institut hin. Falls Sie die Abschlussvoraussetzungen bereits erfüllt haben, können Sie Ihr Studium des Evangeliums gerne mit diesen Kursen fortsetzen und daran teilnehmen. Näheres zu den neuen Kursen erfahren Sie in den kommenden Tagen auch über education.lds.org.

Ich bin sicher: Wenn Sie an den weltweiten Andachten und am Religionsunterricht weiterhin teilnehmen, werden Sie die heiligen Schriften besser verstehen, mit anderen zusammenkommen, die Sie aufrichten und Sie inspirieren, und Ihr Glaube an Jesus Christus und Ihr Zeugnis von ihm werden stärker. Möge dies Ihnen allen gelingen. Im Namen Jesu Christi. Amen.

© 2014 Intellectual Reserve, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Genehmigung: Englisch 1/14, Übersetzung 1/14. Das Original trägt den Titel: „Announcement“. German. PD10052815 150