Hauptnavigation überspringen
Andacht für junge Erwachsene in aller Welt: Interaktive Gesprächsrunde mit

Elder Quentin L. Cook

Am 9. September 2018 findet um 18:00 Uhr Ortszeit Salt Lake City eine interaktive Gesprächsrunde für junge Erwachsene mit Elder Quentin L. Cook statt. Dies ist gleichzeitig eine Andacht, die weltweit übertragen wird. Die Versammlung, bei der die Wiederherstellung des Evangeliums im Mittelpunkt steht, wird live aus dem historischen Nauvoo in Illinois übertragen. Elder Cook wird von zwei Historikern der Kirche unterstützt, nämlich von Schwester Kate Holbrook und Bruder Matt Grow. Gemeinsam beantworten sie Fragen von jungen Erwachsenen aus aller Welt. Gern dürft ihr unten auf dieser Seite Fragen einreichen!

Bei der Veranstaltung geht es auch um das Werk Heilige, die neue, in Erzählform wiedergegebene Geschichte der Kirche. Hier könnt ihr die ersten Kapitel dieses Werks lesen.

Wir laden euch herzlich ein, gemeinsam mit eurer Familie, Mitgliedern eurer Gemeinde oder Freunden in einem Institutsgebäude an der Veranstaltung teilzunehmen. Ihr könnt die Übertragung live auf dieser Seite, auf der Facebook-Seite der Kirche Jesu Christi oder auf dem Mormon Channel auf YouTube ansehen.

Kommentare:

Anonym vor 12 Tagen Steiermark, Austria
Wenn jemand die Kirche verlässt oder die Gebote nicht hält, liebt Gott ihn dann noch? Wie können diese Leute die Liebe von Gott spüren, wenn sie ihren Glauben schon verloren haben? Wird Gott diese Leute strafen?
Patrick F vor 12 Tagen Unknown Location
Friede sei mit Ihnen allen. Wie kann man einem Menschen die Angst vor dem "Tod" nehmen, der die Worte Jesu dazu nicht kennt? Gerade das ist doch das Leid, was dazu führt, dass der Mensch völlig seinen Weg aus den Augen verliert und nur noch das "Ich" lebt und nicht mehr liebt.
Anonym vor 20 Tagen Schleswig-Holstein, Germany
Wie Verzeiht man Menschen die einem etwas schlimmes getan, aber nicht einsehen das sie etwas falsch gemacht haben und zudem sehr manipulativ sind? Wie geht man mit ihnen und den Gefühlen die aufkommen um? Gerade wenn sie auch Mitglieder sind und man sich dadurch oft begegnet. Ich denke gerade zur Zeit der Wiederherstellung gab es sicher öfter derartige Situationen....wie haben die Mitglieder das damals schon geschafft?