Die Pfahl-JM-Leitung


 

Zu den Aufgaben der Pfahl-JM-Leitung in Hinblick auf das Aaronische Priestertum gehören unter anderem:

Die Gemeinde-JM-Leitung einweisen

8.3.4 [Die Gemeinde-JM-Leitung wird] von der Pfahl-JM-Leitung eingewiesen und laufend unterstützt.

15.4.1 [Die Pfahl-JM-Leitung weist] die neu berufenen Gemeinde-HO-Leitungen ein. Außerdem bestärken, unterstützen und schulen sie die Gemeinde-HO-Leitungen und -Lehrer kontinuierlich.


Kontinuierlich Zuspruch, Unterstützung und Anleitung geben

15.4.1 [Sie] bestärken, unterstützen und schulen … die Gemeinde-HO-Leitungen und -Lehrer kontinuierlich. … Sie kommen regelmäßig mit diesen Führungsbeamten zusammen, um zu erfahren, was sie brauchen, über die Bedürfnisse der Mitglieder in ihrer Organisation zu sprechen und Mitteilungen der Pfahlpräsidentschaft zu überbringen.


Die Kollegien in den Gemeinden besuchen

15.4.1 [Die Pfahl-JM-Leitung besucht], nach Absprache mit den Gemeindebeamten, regelmäßig Versammlungen und den Unterricht in den Gemeinden.


Führerschaftsschulungen

18.3.2 Die Pfahlpräsidentschaft beruft einmal im Jahr eine Allgemeine Pfahl-Priestertumsversammlung ein. Alle Träger des Aaronischen und des Melchisedekischen Priestertums im Pfahl sollen daran teilnehmen.

18.3.3 Die Pfahlpräsidentschaft beruft in Verbindung mit jeder Pfahlkonferenz eine Pfahl-Priestertumsführerschaftsversammlung ein. Sie beruft auch noch eine weitere Priestertumsführerschaftsversammlung im Laufe des Jahres ein, sodass pro Jahr insgesamt drei solcher Versammlungen stattfinden. Zweck dieser Versammlung ist es, die Priestertumsführer in ihren Pflichten zu unterweisen, ihre Fähigkeiten zu erweitern und ihren Glauben zu festigen.

Die Pfahlpräsidentschaft kann die Schulung in diesen Gruppen selbst vornehmen oder Hohe Räte, die Pfahl-JM-Leitung oder andere bitten, ihr dabei behilflich zu sein.


Aktivitäten und Scoutprogramm des Pfahls

18.3.9 Das Pfahl-AP-JD-Komitee kommt bei Bedarf zusammen, um vom Pfahl durchgeführte gemeinsame Aktivitäten für die Jungen Männer und die Jungen Damen zu planen. Jugendliche sollen so viel wie möglich in die Planung und Durchführung von Aktivitäten wie Jugendtagungen, Tanzveranstaltungen, Andachten und pfahlübergreifenden Veranstaltungen einbezogen werden.

18.3.11 Unter der Leitung der Pfahlpräsidentschaft hält die Pfahl-JM-Leitung Schulungen ab und koordiniert die Unterstützung des Scoutprogramms im Aaronischen Priestertum in den einzelnen Gemeinden.

Sie melden sich als Gruppenbeauftragte an und sind das Bindeglied zwischen den Scoutgruppen im Pfahl. Sie nehmen auch an Sitzungen und Gesprächsrunden des Scoutkomitees teil.

18.3.11 Die Pfahl-JM- und Pfahl-PV-Leitung schulen und unterstützen die JM- und PV-Leitung sowie die Scoutführer der Gemeinden kontinuierlich.


Am Pfahlrat teilnehmen

18.3.7 Der Pfahl-JM-Leiter nimmt an der Sitzung des Pfahlrats teil, der je nach Bedarf zwei- bis viermal jährlich zusammenkommt. Die Tagesordnung kann Berichte zu den Hilfsorganisationen im Pfahl und zu den Aktivitäten und Programmen des Pfahls enthalten.