Hilfsmittel für Führungsbeamte

Eine Sammlung von Hilfsmitteln und Informationen im Internet, die Ihnen bei Ihrer Berufung helfen


Anweisungen und Richtlinien

Handbuch 2: Die Kirche führen und verwalten

Im Abschnitt über das Melchisedekische Priestertum werden unter anderem Führung in Pfahl und Gemeinde, Heimlehrarbeit, Wohlfahrt, Ältestenanwärter und Führerschaftsversammlungen behandelt.


Unterrichtsvorbereitung

Die Unterweisung in den Lehren und Grundsätzen des Evangeliums stellt eine wichtige Aufgabe der Führungsbeamten im Melchisedekischen Priestertum dar. Die Kollegiumspräsidentschaften und die Gruppenleiter sorgen dafür, dass der Unterricht und die Gespräche nützlich sind und der Lehre entsprechen, dass sie erbaulich sind und den Glauben stärken.

Im Melchisedekischen Priestertum und in der Frauenhilfsvereinigung werden dieselben Lektionen durchgenommen, der erste Sonntag im Monat ausgenommen. Der Lehrplan läuft parallel ab, damit man in der Familie gemeinsam das Evangelium lernen und darüber sprechen kann. Die Brüder im Melchisedekischen Priestertum und die Schwestern der Frauenhilfsvereinigung kommen jedoch getrennt voneinander zusammen, auch in den Wochen, in denen dieselbe Lektion durchgenommen wird. Der fünfte Sonntag kann eine Ausnahme bilden. An diesem Tag kann ein gemeinsamer Unterricht der Brüder und Schwestern unter der Leitung der Bischofschaft stattfinden. (Siehe „Die Priestertumsversammlung am Sonntag“, Handbuch 2, 7.8.1.)

Anweisungen zum Lehrplan 2015

In diesen Anweisungen finden Sie eine Übersicht über das Lehrmaterial, das für den sonntäglichen Unterricht im Jahr 2015 verwendet wird, Anweisungen für die Einteilung der Kollegien und Klassen am Sonntag und eine Liste von Veröffentlichungen der Kirche, die für den Gebrauch zu Hause bestimmt sind.

Erster Sonntag

Zweiter und dritter Sonntag

Vierter Sonntag

Fünfter Sonntag

  • Wird lokal festgelegt


Schulungsmaterial

Für Heimlehrer

Der Ältestenkollegiumspräsident und der HP-Gruppenleiter klären die Mitglieder des Kollegiums und der HP-Gruppe über den Zweck des Heimlehrens auf und inspirieren sie, diese Aufgabe gut zu erfüllen. In Handbuch 2, 7.4, erfahren Sie, wie man diese Aufgabe erfüllen kann. Wenn die Heimlehrarbeit den örtlichen Gegebenheiten angepasst werden muss, lesen Sie im Handbuch Abschnitt 7.4.3 und 17.2.

Familienforschung

Im Internet gibt es eine neue Anleitung, Das Herz zuwenden: Tempelarbeit und Genealogie – Anleitung für Führungsbeamte, die Priestertumsführern helfen soll, ihre Aufgabe bei der Beaufsichtigung und Koordinierung im Bereich Familienforschung kennenzulernen. Diese Anleitung ersetzt die Anleitung zu den Aufgaben im Bereich Genealogie, auf die in Handbuch 2, Abschnitt 5.4.7 verwiesen wird.

Material für Menschen mit Behinderungen

Zeitliche Wohlfahrt

Die Wohlfahrt spielt bei der Arbeit des Bischofs, der Hohepriestergruppe, des Ältestenkollegiums und der Frauenhilfsvereinigung eine wesentliche Rolle. Lernen Sie, wie Sie Ihre Aufgaben im Bereich Wohlfahrt angehen können, lesen Sie Botschaften von Führern der Kirche zum Thema Wohlfahrt und greifen Sie auf weitere Hilfsmittel für Führungsbeamte zu.

Alleinstehende Mitglieder

Die Priestertumsführer müssen die Bedürfnisse der alleinstehenden Mitglieder beachten und ihnen ermöglichen, zu wachsen und zu dienen.

Neue oder wieder aktiv gewordene Mitglieder stärken

Mithilfe des neuen Formulars Fortschritt neuer und wieder aktiv gewordener Mitglieder (08616 150) kann der Gemeinderat konkrete Maßnahmen ergreifen, um die neuen Mitglieder und diejenigen, die in der Kirche wieder aktiv werden, zu stärken.

Supportcenter

Hier finden Sie Schulungs- und Supportmaterial zu den Themen Buchprüfung, Finanzen, Mitglieder sowie Technik in Gemeindehäusern.

Jahresgeschichte

Inwiefern hat das Evangelium das Leben der Mitglieder in Ihrer Gemeinde oder Ihrem Pfahl entscheidend beeinflusst? Auf der Internetseite zur Jahresgeschichte finden Sie Anweisungen und Vorschläge, wie Sie die Jahresgeschichte Ihrer Einheit zusammenstellen können.