Wie man Jungen helfen kann, sich auf das Aaronische Priestertum vorzubereiten

Glaube an Gott

„Das Priestertum Aarons [ist] eine Beigabe zum größeren oder Melchisedekischen Priestertum … und [hat] die Macht …, äußerliche Verordnungen zu vollziehen.“ (LuB 107:13,14.)

Glaube an Gott (für Jungen)

Jungen sollen die folgenden Aufgaben erfüllen, wenn sie elf Jahre alt sind. Diese Aktivitäten helfen Jungen, sich auf das Aaronische Priestertum vorzubereiten und rechtschaffene junge Männer zu werden.

  • Lerne etwas über die Wiederherstellung des Aaronischen Priestertums (siehe LuB 13; 107:20; Joseph Smith – Lebensgeschichte 1:68-73).
  • Lies Lehre und Bündnisse 20:57-60 und Seite 7 im Heft Ich erfülle meine Pflicht vor Gott – für die Träger des Aaronischen Priestertums. Besprich mit deinem Vater, deiner Mutter oder einem Führungsbeamten die Ziele des Aaronischen Priestertums und was es bedeutet, seine Pflicht vor Gott zu erfüllen.
  • Unterhalte dich mit der Präsidentschaft des Diakonskollegiums über die Aufgaben dieses Kollegiums. Schreibe in dein Tagebuch, wie du dem Herrn dienen kannst, wenn du dem Diakonskollegium angehörst.
  • Lies Lehre und Bündnisse 88:77-80, 88:118 und 130:19. Sprich mit deinem Vater, deiner Mutter oder einem PV-Führungsbeamten darüber, wie wichtig eine gute Ausbildung ist und inwiefern sie dich als Träger des Priestertums zu Hause, in der Familie und in der Kirche stärkt.
  • Lies „Die Familie – eine Proklamation an die Welt“. Liste auf, was du tun kannst, um deine Familie zu stärken und dein Zuhause zu einem angenehmen Ort zu machen. Zeige deinen Eltern oder PV-Führungsbeamten diese Liste.

Vorbereitung auf den Tempel und das Priestertum

11.5.5 Die PV-Leitung bereitet unter der Leitung der Bischofschaft jedes Jahr eine Versammlung vor, die unter der Überschrift „Vorbereitung auf den Tempel und das Priestertum“ steht. Die Versammlung wird für die 11-jährigen Jungen und Mädchen zusammen abgehalten. Auch die Eltern sind dazu eingeladen. Ziel dieser Versammlung ist, dass die Kinder verstehen, welche Segnungen man empfängt, wenn man im Tempel und im Priestertum dient und heilige Bündnisse eingeht und hält.

Mögliche Themen für die Versammlung:

  • Den Zweck, die Aufgaben, die heiligen Handlungen und die Segnungen des Priestertums besprechen
  • Den Jungen helfen, sich mit größerer Entschlossenheit auf das Priestertum vorzubereiten
  • Den Jungen und Mädchen erläutern, wie sie sich am Erlösungswerk beteiligen können
  • Die Kinder dazu anhalten, sich darauf vorzubereiten, einen Tempelschein mit eingeschränkter Geltung zu erlangen, sobald sie zwölf Jahre alt sind, und würdig stellvertretend Taufen zu verrichten, sofern die Umstände es erlauben

Ein Mitglied der Bischofschaft leitet die Versammlung, und mindestens ein Mitglied der PV-Leitung ist anwesend. Weitere Führungsbeamte, darunter Mitglieder der Präsidentschaft des Diakonskollegiums, der Klassenpräsidentschaft der Bienenkorbmädchen und der JM- und der JD-Leitung, können ebenfalls daran teilnehmen.

Wenn es in einer Gemeinde nur wenige Elfjährige gibt, kann die Versammlung auf Weisung der Pfahlpräsidentschaft gemeinsam mit anderen Gemeinden oder auf Pfahlebene stattfinden. Den örtlichen Bedürfnissen entsprechend kann die Versammlung an einem Sonntagabend, im Rahmen der Sonntagsversammlung der Primarvereinigung oder zu einem anderen Zeitpunkt stattfinden.


Zurück Zurück zur Hauptseite der Rubrik PV-Scout-Programm oder Aktivitätentag