2018 singt der Tabernakelchor wieder Händels „Messias“

  • 23. März 2018
Datum
23. März 2018

Chefdirigent Mack Wilberg, der Tabernakelchor und das Orchester am Tempelplatz bei der Aufführung von Händels „Messias“ am 24. März 2016 im Tabernakel in Salt Lake City

Das Wichtigste aus dem Artikel

  • Live-Übertragung am 23. März um 19:30 Uhr Ortszeit Salt Lake City auf LDS.org und auf der Website des Chors

Jedermann ist eingeladen, den Messias mitzusingen

Zum Auftakt Ihres Osterfestes können Sie bei der Satelliten- oder Live-Übertragung dabei sein, wenn der Tabernakelchor und das Orchester am Tempelplatz Händels beliebtes Oratorium Der Messias aufführen!

Wo Sie sich auch befinden mögen, Sie sind ganz herzlich eingeladen, gemeinsam mit dem Chor, dem Orchester und erstklassigen Solisten den Messias zu singen. Wenn Sie noch tiefer in die Aufführung eintauchen möchten, können Sie auf der Website des Chors ein PDF mit den Noten und das Konzert-Programm samt Text herunterladen (derzeit nur auf Englisch verfügbar).

Kirchliche und andere Gruppen möchten den Messias vielleicht als Gruppenaktivität singen. Nachstehend erhalten Sie Informationen zur Übertragung, um eine solche Aktivität planen zu können. Ron Jarrett, Präsident des Chors, erklärt: „Dies ist eine wunderbare Möglichkeit, die Geburt, das Leben, den Tod und die Auferstehung Christi mit den Christen in aller Welt zu feiern.“

Mitglieder des Pfahles Crescent View in Draper in Utah singen 2016 bei der Internetübertragung des Konzertes des Tabernakelchors und des Orchesters am Tempelplatz das „Halleluja“ mit; Foto von R. Scott Lloyd

Übertragung im Internet

Schauen Sie sich das Konzert am Freitag, den 23. März um 19:30 Uhr Ortszeit Salt Lake City auf LDS.org, mormontabernaclechoir.org/messiah (derzeit nur auf Englisch verfügbar) oder im Medienkanal der Kirche Jesu Christi (Mormon Channel) an.

Satellitenübertragung

Das Konzert wird auch über das Satellitensystem der Kirche ausgestrahlt. Es wird mehrere Übertragungszeiten geben, um überall die jeweiligen Erfordernisse zu berücksichtigen.

Kann man das Konzert auch später ansehen?

Die Live-Übertragung wird zur Osterzeit bis Montag, den 2. April auf der Website des Chors verfügbar sein, um verschiedenen Zeitzonen und Terminplänen Rechnung zu tragen. Das Video der Aufführung kann nicht heruntergeladen werden.

Pfahlberater für Technik

Der Pfahlberater für Technik findet weitere Informationen im Übertragungsplan, der etwa zwei Wochen vor der Veranstaltung zur Verfügung steht.

Eintrittskarten

Zur Teilnahme an den Konzerten sind kostenlose Eintrittskarten erforderlich, die ab Ende Februar 2018 erhältlich sind, und zwar ausschließlich online über lds.org/events. Man muss mindestens acht Jahre alt sein, um zu dieser Veranstaltung eingelassen zu werden. Besucher ohne Eintrittskarte können gegebenenfalls noch einen Sitzplatz erhalten. Dafür kann man sich an den Konzertabenden (Donnerstag, den 22. März und Freitag, den 23. März 2018) ab 18:00 Uhr am Fahnenmast am Tabernakel auf dem Tempelplatz anstellen.

Eintrittskarten für die Live-Veranstaltung

Die Aufführung des Messias wird am 23. März an drei verschiedenen Orten präsentiert: beim Live-Konzert im Tabernakel, bei einer hochwertigen Live-Übertragung ins Legacy Theater (Kinosaal) im Joseph Smith Memorial Building und bei einer Live-Übertragung in den kleinen Saal des Konferenzzentrums. Die Eintrittskarten für alle drei Veranstaltungsorte werden in der Reihenfolge der erhaltenen Reservierungen vergeben und sind ausschließlich über die Seite Veranstaltungen auf dem Tempelplatz auf lds.org/events erhältlich.

Der Tabernakelchor und das Orchester am Tempelplatz bedanken sich nach dem ersten Teil der Aufführung von Händels Messias im Tabernakel am 24. März 2016 für den Applaus; Foto von Debra Gehris