Generalautoritäten

Elder Bruce D. Porter

Erstes Kollegium der Siebziger

Elder Bruce D. Porter wurde im April 1995 als Generalautorität der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage berufen. 2003 wurde er ins Erste Kollegium der Siebziger berufen. Vor seiner Vollzeittätigkeit für die Kirche war Elder Porter an der Brigham-Young-Universität Professor für Politikwissenschaften. Zuvor war er Direktor im International Broadcasting Bureau der USA und Forschungsstipendiat an der Harvard-Universität. Des Weiteren war er als Statistiker für die Firma Northrop tätig und gehörte dem Senatsausschuss für die US-Armee an.

Elder Porter war Bischof, Zweigpräsident, Ratgeber in einer Pfahlpräsidentschaft und Vollzeitmissionar in der Deutschland-Mission Düsseldorf. Seit seiner Berufung als Generalautorität war er als Ratgeber in den Präsidentschaften der Gebiete Europa Ost und Salt Lake City sowie im Ausschuss für den Nahen Osten tätig. Derzeit ist er Direktor der Korrelationsabteilung der Kirche.

Elder Porter kam am 18. September 1952 in Albuquerque in New Mexico zur Welt. Elder Porter und seine Frau Susan Elizabeth haben vier Kinder und neun Enkel.

Aktuelle Artikel, Ansprachen und Reden

Alle Konferenzansprachen von Bruce D. Porter

Vollständiger Name Bruce D. Porter

Geboren 1952

Geburtsort Albuquerque, New Mexico, USA