Hilfsorganisationen

Schwester Elaine S. Dalton

Präsidentin der Jungen Damen

Elaine Dalton wurde in Ogden in Utah geboren. Sie machte an der Brigham-Young-Universität einen Bachelor-Abschluss in Englisch.

Schwester Dalton und Stephen E. Dalton heirateten im Salt-Lake-Tempel. Sie haben fünf Söhne und eine Tochter und sind die Großeltern von zehn Enkelkindern.

Vor ihrer Berufung als Präsidentin der Jungen Damen war Schwester Dalton Erste und Zweite Ratgeberin in der JD-Präsidentschaft. Davor gehörte sie fünf Jahre lang dem Hauptausschuss der Jungen Damen an. Schwester Dalton war schon in sämtlichen Hilfsorganisationen in der Kirche tätig, sowohl auf Gemeinde- als auch auf Pfahlebene.

Sie läuft gern, wandert gern mit ihrer Familie und tanzt gern mit ihren Enkelinnen. Außerdem liest sie gern, vor allem die heiligen Schriften, und sie liebt den Herrn.

Ihre Lieblingsschriftstelle, die gleichzeitig zu ihrem Lebensmotto wurde, ist Sprichwörter 3:5,6:„Mit ganzem Herzen vertrau auf den Herrn, bau nicht auf eigene Klugheit; such ihn zu erkennen auf all deinen Wegen, dann ebnet er selbst deine Pfade.“

Aktuelle Artikel, Ansprachen und Reden

Wankt nicht!April 2013 Generalkonferenz

Wir sind Töchter unseres himmlischen VatersApril 2013 Generalkonferenz

Jetzt ist die Zeit, euch zu erheben und euer Licht leuchten zu lassen!April 2012 Generalkonferenz

Lieben Sie ihre MutterOktober 2011 Generalkonferenz

Wächterinnen der TugendApril 2011 Generalkonferenz

Vergesst nicht, wer ihr seid!April 2010 Generalkonferenz

Kommt, ziehen wir hinauf zum Berg des Herrn!April 2009 Generalkonferenz

Die Rückkehr zur TugendOktober 2008 Generalkonferenz

Alle Konferenzansprachen von Elaine S. Dalton

Vollständiger Name Elaine S. Dalton

Geboren

Geburtsort Ogden, Utah, USA