Generalautoritäten

Elder Erich W. Kopischke

Erstes Kollegium der Siebziger

Elder Erich W. Kopischke wurde am 31. März 2007 als Mitglied des Ersten Kollegiums der Siebziger der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bestätigt. Er ist seit 2009 Präsident des Gebiets Europa. Zuvor gehörte er dem Dritten Kollegium der Siebziger an und war als Gebietssiebziger Zweiter Ratgeber in der Präsidentschaft des Gebiets Europa Mitte. Nach seiner Berufung als Generalautorität war er Erster Ratgeber in der Präsidentschaft des Gebiets Europa.

Vor seiner Berufung als Generalautorität war Elder Kopischke der Koordinator für Seminar und Institut in Europa. Als Angestellter im Bildungswesen der Kirche unterrichtete er auch Institutskurse und war der Direktor für das Gebiet Europa Mitte. Zuvor war er beruflich als selbständiger Versicherungsmakler tätig. Danach wurde er geschäftsführender Direktor einer bundesweit tätigen Versicherungsgesellschaft in Deutschland. Er hat eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung.

Elder Kopischke hatte zahlreiche Ämter in der Kirche inne, darunter Pfahlpräsident, Distriktspräsident, Hoher Rat, Zweigpräsident und Ratgeber in zwei Bischofschaften. 2003 wurde er als Präsident der Deutschland-Mission Berlin berufen, zu der sowohl das Gebiet der ehemaligen DDR als auch West-Berlin gehörten. Als junger Mann war er Vollzeitmissionar in der Deutschland-Mission München.

Elder Kopischke ist am 20. Oktober 1956 in Elmshorn geboren. 1978 heiratete er Christiane Glück im Bern-Tempel in der Schweiz. Sie haben sieben Kinder und fünf Enkel.

Aktuelle Artikel, Ansprachen und Reden

Alle Konferenzansprachen von Erich W. Kopischke

Vollständiger Name Erich W. Kopischke

Geboren 20. Oktober 1956

Geburtsort Elmshorn, Deutschland