Generalautoritäten

Elder Kazuhiko Yamashita

Erstes Kollegium der Siebziger

Elder Kazuhiko Yamashita wurde am 2. April 2011 mit 57 Jahren als Mitglied des Ersten Kollegiums der Siebziger der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bestätigt. Er ist derzeit in der Präsidentschaft des Gebiets Asien Nord in Tokio.

Elder Yamashita erwarb einen Bachelor-Abschluss als Sportlehrer an der Universität Saitama, einen Master-Abschluss in Sportwissenschaften an der Universität Tsukuba und studierte Philosophie des Sportunterrichts an der BYU. Beruflich war er an verschiedenen Universitäten Dozent und Professor. In jüngerer Zeit war er Professor für Gesundheits- und Sportwissenschaften an der Universität Fukuoka. Er brachte sich auf vielerlei Weise an Universitäten, bei wissenschaftlichen Gesellschaften, in kommunalen Einrichtungen und Sportvereinen ein.

Seitdem sich Elder Yamashita 1971 der Kirche angeschlossen hat, erfüllte er zahlreiche Berufungen, unter anderem als Bischof, Hoher Rat, Pfahl-Missionspräsident, Pfahlpräsident und Gebietssiebziger.

Kazuhiko Yamashita erblickte am 15. September 1953 in Sumida in der Präfektur Tokio das Licht der Welt. Im März 1980 heiratete er Tazuko Yamashita. Sie haben sechs Kinder und fünf Enkelkinder. Elder Yamashita und seine Frau leben derzeit in Tokio.

Aktuelle Artikel, Ansprachen und Reden

Die Missionare sind ein Schatz der KircheOktober 2011 Generalkonferenz

Alle Konferenzansprachen von Kazuhiko Yamashita

Vollständiger Name Kazuhiko Yamashita

Geboren September 1953

Geburtsort Sumida, Japan