Generalautoritäten

Elder L. Whitney Clayton

Präsidentschaft der Siebziger

Elder L. Whitney Clayton wurde am 31. März 2001 als Mitglied des Ersten Kollegiums der Siebziger der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bestätigt. Seit 2008 gehört er der Präsidentschaft der Siebziger an und ist für die Gebiete Utah Nord, Utah Salt Lake City und Utah Süd zuständig. Er unterstützt Elder David A. Bednar vom Kollegium der Zwölf Apostel bei der Beaufsichtigung der Gebiete Afrika Südost und Afrika West. Er gehört auch dem Komitee für Öffentlichkeitsarbeit an.

2002 und 2003 war Elder Clayton Ratgeber in der Präsidentschaft für das Gebiet Südamerika Süd und von 2003 bis 2006 Präsident dieses Gebietes. In dieser Zeit lebte er in Buenos Aires in Argentinien. Davor war er sechs Jahre lang Gebietssiebziger für das Gebiet Nordamerika West.

Beruflich war er in Newport Beach in Kalifornien von 1981 bis 2001 als auf Unternehmensrecht spezialisierter Anwalt bei der Kanzlei Call, Clayton & Jensen tätig. Er erwarb den Bachelor-Abschluss in Finanzwissenschaft an der University of Utah und den Abschluss in Rechtswissenschaften an der University of the Pacific.

In der Kirche erfüllte er Berufungen als Regionalrepräsentant, Ratgeber eines Missionspräsidenten, Hoher Rat, Bischof, Pfahl-Missionspräsident und Lehrer in der Evangeliumslehreklasse. Er war von 1970 bis 1971 Vollzeitmissionar in Peru.

Elder Clayton kam 1950 in Salt Lake City zur Welt. Er heiratete Kathy Ann Kipp am 9. August 1973 im Salt-Lake-Tempel. Die beiden haben sieben Kinder und 18 Enkel.

Aktuelle Artikel, Ansprachen und Reden

Alle Konferenzansprachen von L. Whitney Clayton

Vollständiger Name L. Whitney Clayton

Geboren 1950

Geburtsort Salt Lake City, Utah, USA