Generalautoritäten

Elder Larry J. Echo Hawk

Erstes Kollegium der Siebziger

Elder Larry Echo Hawk wurde am 31. März 2012 mit 63 Jahren als Mitglied des Ersten Kollegiums der Siebziger der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bestätigt.

Elder Echo Hawk erwarb 1970 einen Bachelor-Abschluss von der Brigham-Young-Universität und promovierte 1973 im Fach Jura an der University of Utah. Elder Echo Hawk, der zum Stamm der Pawnee gehört, wurde 1990 zum Justizminister von Idaho gewählt. Damit war er der erste Indianer in der Geschichte der USA, der zum Justizminister eines Bundesstaates gewählt wurde. Er hatte seit 1986 als Staatsanwalt im Kreis Bannock gearbeitet. Zuvor war er von 1982 bis 1986 für zwei aufeinanderfolgende Legislaturperioden Mitglied des Repräsentantenhauses von Idaho. Später arbeitete er als Juraprofessor an der nach J. Reuben Clark benannten Fakultät für Rechtswissenschaften der Brigham-Young-Universität. Zum Zeitpunkt seiner Berufung als Siebziger war er Ministerialdirigent für Indianerfragen im US-Innenministerium.

Elder Echo Hawk hatte zahlreiche Berufungen in der Kirche, unter anderem war er Bischof, Lehrer in der HP-Gruppe und Pfahlpräsident.

Larry Echo Hawk wurde am 2. August 1948 in Cody in Wyoming geboren. Seit Dezember 1968 ist er mit Teresa Joanne Pries verheiratet. Das Ehepaar hat sechs Kinder und wohnt in Arlington in Virginia.

Aktuelle Artikel, Ansprachen und Reden

Alle Konferenzansprachen von Larry J. Echo Hawk

Vollständiger Name Larry J. Echo Hawk

Geboren 2. August 1948

Geburtsort Cody, Wyoming, USA