Generalautoritäten und führende Amtsträger

Elder LeGrand R. Curtis Jr.

Generalautorität-Siebziger

Elder LeGrand R. Curtis Jr. wurde am 2. April 2011 als Generalautorität-Siebziger der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bestätigt. Zum Zeitpunkt seiner Berufung gehörte er dem Fünften Kollegium der Siebziger an und war im Gebiet Utah Salt Lake City tätig. Er kehrte im Juli 2016 aus dem Gebiet Afrika West zurück, wo er Gebietspräsident gewesen war. Jetzt ist er am Hauptsitz der Kirche in Salt Lake City tätig.

Elder Curtis machte 1975 seinen Bachelor-Abschluss in Volkswirtschaft an der Brigham-Young-Universität. 1978 schloss er dann sein Jurastudium an der University of Michigan ab. Danach war er unter anderem als Anwalt und Partner in der Kanzlei Manning, Curtis, Bradshaw & Bednar tätig.

Elder Curtis hat zahlreiche Berufungen in der Kirche erfüllt. Unter anderem war er Vollzeitmissionar in Italien, Bischof, Hoher Rat, Ratgeber in einer Pfahlpräsidentschaft, Pfahlpräsident, von 1998 bis 2001 Präsident der Italien-Mission Padua sowie Gebietssiebziger.

LeGrand Raine Curtis Jr. kam am 1. August 1952 in Ogden in Utah zur Welt. Seit Januar 1974 ist er mit Jane Cowan verheiratet. Das Ehepaar hat fünf Kinder.

Aktuelle Artikel, Ansprachen und Reden

In diesem Buch steckt eine MachtOktober 2016 Generalkonferenz

ErlösungOktober 2011 Generalkonferenz

Alle Konferenzansprachen von LeGrand R. Curtis Jr.

Vollständiger Name LeGrand R. Curtis Jr.

Geburtsdatum 1. August 1952

Geburtsort Ogden, Utah, USA