Generalautoritäten

Elder Lynn G. Robbins

Erstes Kollegium der Siebziger

Elder Lynn G. Robbins wurde am 1. April 2000 als Mitglied des Ersten Kollegiums der Siebziger der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bestätigt. Zuvor hatte er seit dem 5. April 1997 dem Zweiten Kollegium der Siebziger angehört.

Er war bereits Präsident der Gebiete Südamerika Süd, Mittelamerika und Nordamerika West. Er war auch im Gebiet Nordamerika Mitte tätig.

Er erfüllte viele Berufungen, unter anderem war er als junger Mann Vollzeitmissionar in der Argentinien-Mission Nord und von 1994 bis 1997 Präsident der Uruguay-Mission Montevideo.

An der Utah State University erwarb er einen Bachelor-Abschluss. 1977 machte er einen Master-Abschluss in internationaler Betriebswirtschaft an der American Graduate School of International Management. Elder Robbins war Mitgründer der Firma Franklin Quest, die später zu Franklin Covey umbenannt wurde und den Franklin Day Planner herausgibt. Er beendete seine berufliche Laufbahn dort, als er 1994 berufen wurde, über die Uruguay-Mission Montevideo zu präsidieren.

Lynn Grant Robbins wurde am 27. Oktober 1952 in Springville in Utah geboren und wuchs dort auf. Seit 1974 ist er mit Jan Nielson verheiratet. Sie haben sieben Kinder und 13 Enkel.

Aktuelle Artikel, Ansprachen und Reden

Alle Konferenzansprachen von Lynn G. Robbins

Vollständiger Name Lynn G. Robbins

Geboren 27. Oktober 1952

Geburtsort Springville, Utah, USA