Kollegien der Siebziger


DERZEIT GIBT ES ACHT KOLLEGIEN der Siebziger. Jedes Kollegium kann bis zu 70 Mitglieder haben. Die Mitglieder der Siebzigerkollegien werden häufig einfach als „Siebziger“ bezeichnet. Die Siebziger sind dazu berufen, das Evangelium zu verkünden und die Kirche aufzubauen. Sie sind unter der Leitung des Kollegiums der Zwölf Apostel und der Präsidentschaft der Siebziger tätig.

Einige Siebziger sind mit Verwaltungsaufgaben am Hauptsitz der Kirche betraut, die meisten jedoch leben in einem bestimmten geografischen Gebiet und sind dort für die Kirche tätig. Wie die Apostel reisen auch sie häufig, um die Mitglieder der Kirche zu besuchen und in Versammlungen zu sprechen.

Die Mitglieder des Ersten Kollegiums der Siebziger sind berufen, bis zum Alter von 70 Jahren zu dienen. Danach werden sie emeritiert (man kann dies mit einer Entlassung vergleichen). Die Mitglieder des Zweiten Kollegiums der Siebziger dienen üblicherweise drei bis fünf Jahre, danach werden sie entlassen. Die Mitglieder des Ersten und des Zweiten Kollegiums der Siebziger gelten als Generalautoritäten und sind daher befugt, überall in der Welt tätig zu werden. Die Mitglieder der übrigen Siebzigerkollegien werden Gebietssiebziger genannt. Ihre Befugnis beschränkt sich auf das Gebiet, in dem sie tätig sind.

Erstes Kollegium der Siebziger

  • Marcos A. Aidukaitis
  • José L. Alonso
  • Carlos H. Amado
  • Ian S. Ardern
  • Mervyn B. Arnold
  • David S. Baxter
  • Shayne M. Bowen
  • Tad R. Callister
  • Craig A. Cardon
  • Yoon Hwan Choi
  • Craig C. Christensen
  • Don R. Clarke
  • L. Whitney Clayton
  • Carl B. Cook
  • Lawrence E. Corbridge
  • Claudio R. M. Costa
  • LeGrand R. Curtis Jr.
  • Benjamin De Hoyos
  • John B. Dickson
  • Edward Dube
  • Kevin R. Duncan
  • Larry J. Echo Hawk
  • Stanley G. Ellis
  • David F. Evans
  • Enrique R. Falabella
  • Eduardo Gavarret
  • Robert C. Gay
  • Rafael E. Pino
  • Carlos A. Godoy
  • Christoffel Golden Jr.
  • Gerrit W. Gong
  • Walter F. González
  • C. Scott Grow
  • Donald L. Hallstrom
  • James J. Hamula
  • Daniel L. Johnson
  • Paul V. Johnson
  • Patrick Kearon
  • Paul E. Koelliker
  • Erich W. Kopischke
  • Richard J. Maynes
  • Marcus B. Nash
  • S. Gifford Nielsen
  • Brent H. Nielson
  • Allan F. Packer
  • Kevin W. Pearson
  • Anthony D. Perkins
  • Paul B. Pieper
  • Bruce D. Porter
  • Ronald A. Rasband
  • Dale G. Renlund
  • Michael T. Ringwood
  • Lynn G. Robbins
  • Joseph W. Sitati
  • Steven E. Snow
  • Ulisses Soares
  • Michael John U. Teh
  • José A. Teixeira
  • Juan A. Uceda
  • Arnulfo Valenzuela
  • Francisco J. Viñas
  • W. Christopher Waddell
  • William R. Walker
  • F. Michael Watson
  • Scott D. Whiting
  • Kazuhiko Yamashita
  • Jorge F. Zeballos
  • Claudio D. Zivic
  • W. Craig Zwick

Zweites Kollegium der Siebziger

  • Wilford W. Andersen
  • Koichi Aoyagi
  • Randall K. Bennett
  • Bruce A. Carlson
  • J. Devn Cornish
  • Timothy J. Dyches
  • Bradley D. Foster
  • Randy D. Funk
  • O. Vincent Haleck
  • Kevin S. Hamilton
  • Larry R. Lawrence
  • Per G. Malm
  • James B. Martino
  • Jairo Mazzagardi
  • Adrián Ochoa
  • Kent F. Richards
  • Gregory A. Schwitzer
  • Terence M. Vinson
  • Kent D. Watson
  • Larry Y. Wilson