Schwerpunkt der HO-Schulung 2014 ist das Lernen und Lehren

– Camille West, Nachrichten der Kirche

  • 6. August 2014

Schauen Sie sich die HO-Schulung 2014 auf LDS.org an und verbessern Sie das Lernen und Lehren zu Hause und in der Kirche.

Das Wichtigste aus dem Artikel

  • Schauen Sie sich die HO-Schulung 2014 auf LDS.org an und verbessern Sie das Lernen und Lehren zu Hause und in der Kirche.

„Diese Schulung hilft jedem verstehen, dass das Lernen in der Familie und in der Kirche Hand in Hand gehen.“
– Tad R. Callister, Präsident der Sonntagsschule

Verwandte Links

In dem Bemühen, die Leitungen der Hilfsorganisationen in Gemeinde und Pfahl in aller Welt zu schulen, haben die Präsidentschaften der Frauenhilfsvereinigung, Primarvereinigung, Jungen Damen, Jungen Männern und Sonntagsschule auf annualtraining.lds.org Videos der jährlichen HO-Schulungsversammlungen zur Verfügung gestellt.

Jedes Jahr wählen die Präsidentschaften der Hilfsorganisationen der Kirche wichtige Themen aus, um die Führungsbeamten zu unterstützen, die in aller Welt Berufungen den Organisationen der Kirche innehaben. Diese Themen werden bei der jährlichen HO-Schulung besprochen, um den Führungsbeamten in Pfahl und Gemeinde dabei zu helfen, ihre Aufgaben zu verstehen, und um ihnen Hilfsmaterial an die Seite zu geben, das für weitere Schulungszwecke verwendet werden kann.

Das Lernen und Lehren in den Mittelpunkt stellen

Die diesjährigen Schulung ist in zwei Teile untergliedert. Im ersten Teil geht es um die Frage, warum das Lernen und Lehren in der Familie so wichtig ist und wie Führungsbeamte in Pfahl und Gemeinde den Mitgliedern dabei helfen können, die Lehren des Evangeliums selbst zu lernen.

Tad R. Callister, Präsident der Sonntagsschule, hat dazu gesagt: „Evangeliumslehrer sind dazu berufen, die wahre Lehre Jesu Christi durch die Macht des Heiligen Geistes zu lehren, damit sich jedes Kind Gottes bekehren möge. Diese Schulung hilft jedem verstehen, dass das Lernen in der Familie und in der Kirche Hand in Hand gehen.“

Im zweiten Teil der diesjährigen Schulung geht es insbesondere um die verschiedenen Organisationen der Kirche. Diese Hilfsmittel sollen den Führungsbeamten der Hilfsorganisationen in Pfahl und Gemeinde helfen, die berufenen Führungsbeamten und Lehrer ihrer Organisationen zu schulen.

Wo ist die Schulung zu finden?

Die HO-Führerschaftsschulung 2014 ist derzeit auf annualtraining.lds.org in englischer Sprache zu finden. Sie wird jedoch in den kommenden Wochen auch auf Spanisch, Portugiesisch, Französisch, Italienisch, Deutsch, Russisch, Koreanisch, Japanisch und Chinesisch bereitgestellt.

Die Schulungen, die sich auf bestimmte Organisationen beziehen, finden Sie auf der Seite der jeweiligen Hilfsorganisation unter der Rubrik „Berufungen“ auf LDS.org. Es gibt sie auch als PDF zum Herunterladen. Klicken Sie auf die folgenden Links, um zur Schulung für Ihre Organisation zu gelangen:

Die Schulungen, die sich auf bestimmte Organisationen beziehen, finden Sie auf der Seite der jeweiligen Hilfsorganisation unter der Rubrik „Berufungen“ auf LDS.org.

Primarvereinigung
Junge Damen
Frauenhilfsvereinigung
Junge Männer
Sonntagsschule

Führungsbeamte in Pfahl und Gemeinde sind angehalten, diese Videos bei Führerschaftsschulungen von Pfahl und Gemeinde, Sitzungen des Gemeinderats oder am fünften Sonntag des Monats im Unterricht zu verwenden.

Eltern, Familien und jeder Einzelne sind angehalten, sich die
Schulungsvideos anzuschauen und die darin enthaltenen Grundsätze zu Hause anzuwenden.

Dadurch, dass es die Schulungen in mehreren Sprachen gibt und es mehr Möglichkeiten gibt, wie man sie ansehen und weitergeben kann, können mehr örtliche Führungsbeamte auf die inspirierte Führung der Präsidentschaften der Hilfsorganisationen der Kirche zurückgreifen und sie sich zunutze machen.

Die Schulung in der Kirche verwenden

Die Schulungsvideos können online angesehen und auch für künftige Schulungen heruntergeladen werden.

Führungsbeamte in Pfahl und Gemeinde sind angehalten, diese Videos bei Führerschaftsschulungen von Pfahl und Gemeinde, Sitzungen des Gemeinderats oder am fünften Sonntag des Monats im Unterricht zu verwenden.

Leitungen der Hilfsorganisationen in Pfahl und Gemeinde können dieses Material auch dafür nutzen, die Führungsbeamten und Lehrer, mit denen sie zusammenarbeiten, zu schulen.

In der Mitteilung an Bischöfe und Pfahlführungsbeamte heißt es hierzu: „Es handelt sich hierbei um wichtige Hilfsmittel für die Führungsbeamten vor Ort, die sie immer wieder heranziehen und verwenden können, wie der Geist es ihnen eingibt.“

Die Schulung zu Hause verwenden

Auch wenn sich die Schulung hauptsächlich an Führungsbeamte in Pfahl und Gemeinde richtet, sind Eltern, Familien und jeder Einzelne angehalten, die Videos anzuschauen und die darin enthaltenen Grundsätze auch zu Hause umzusetzen.

„So wie der Erlöser den Nikodemus gelehrt hat, leiten Eltern ihre Kinder auf dem Weg des Bundes an, damit diese zu unserem Vater im Himmel zurückkehren können“ (siehe Johannes 3:2), so Elder Christoffel Golden Jr. von den Siebzigern. „Dazu müssen sie ihnen zu Hause Lehrer sein, die ‚von Gott gekommen‘ sind, so wie wir es auch in der Kirche erwarten.“

Den Bedürfnissen der Leitungen der Hilfsorganisationen entgegenkommen

Laut Bonnie L. Oscarson, Präsidentin der Jungen Damen, entspricht es eher den Bedürfnissen einer weltweit wachsenden Kirche, wenn die jährliche HO-Schulung im Internet angeboten wird.

In der Vergangenheit wurden HO-Schulungen für Führungsbeamte in Salt Lake City am Hauptsitz der Kirche in Verbindung mit der Frühjahrs-Generalkonferenz abgehalten. Dabei kamen nur diejenigen in den Genuss dieser nutzbringenden Anleitungen, die vor Ort zugegen sein oder die die Übertragung im Internet auf Englisch oder Spanisch verfolgen konnten.

Dadurch, dass es die Schulungen in mehreren Sprachen gibt und es mehr Möglichkeiten gibt, wie man sie ansehen und weitergeben kann, können mehr örtliche Führungsbeamte und Mitglieder der Kirche auf die inspirierte Führung der Präsidentschaften der Hilfsorganisationen der Kirche zurückgreifen und sie sich zunutze machen.