Die Erwachsenen befassen sich 2013 mit Lorenzo Snow

  • 20. November 2012

Der Leitfaden Lehren der Präsidenten der Kirche: Lorenzo Snow ist das elfte Buch dieser Reihe und enthält die Lehren und Ansprachen des fünften Präsidenten der Kirche.

Das Wichtigste aus dem Artikel

  • „Lehren der Präsidenten der Kirche: Lorenzo Snow“ steht 2013 auf dem Lehrplan für das Melchisedekische Priestertum und die FHV.
  • Der Leitfaden zu Lorenzo Snow ist das elfte Buch dieser Reihe, die 1998 mit der Ausgabe zu Brigham Young begann.

Nachdem die erwachsenen Mitglieder der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage 2012 die Lehren von George Albert Smith durchgenommen haben, befassen sie sich 2013 mit dem Leben und den Lehren von Präsident Lorenzo Snow.

Lehren der Präsidenten der Kirche: Lorenzo Snow ist der neueste Leitfaden, der zur Reihe Lehren der Präsidenten der Kirche hinzugefügt wurde. In den Leitfäden dieser Reihe geht es jeweils um die Lehren und Ansprachen eines bestimmten Propheten der Kirche. Diese Reihe wird in den Versammlungen der FHV und des Melchisedekischen Priestertums durchgenommen.

Es handelt sich nun um das elfte Buch dieser Reihe, die 1998 mit der Ausgabe zu Brigham Young begann. Lorenzo Snow (1814–1901) war von 1898–1901 der fünfte Präsident der Kirche. (Die Leitfäden werden nicht in der Reihenfolge herausgegeben, in der die Propheten im Amt waren.)

Wie die Ausgabe zu George Albert Smith enthält auch der Leitfaden Lehren der Präsidenten der Kirche: Lorenzo Snow farbige Bilder, Unterrichtshilfen in jedem Kapitel und Fragen am Ende jedes Kapitels, die zum Nachdenken anregen und sich auf bestimmte Abschnitte des Kapitels beziehen.

Diese Ausgabe, wie jede andere aus dieser Reihe, drückt das Zeugnis eines bereits verstorbenen Propheten anhand von dessen Lehren und Lebenserfahrungen aus.

Zum Beispiel zeigt eine Geschichte, die im Leitfaden über Präsident Snow steht, seinen treuen, engagierten Dienst im Werk des Herrn:

Gegen Ende des Jahres 1851 – er kehrte gerade von seiner Mission aus Italien zurück – verzögerte sich Elder Snows Reise auf Malta, weil ein Schiff Schaden erlitten hatte und nicht weiterfahren konnte. „Anstatt sich über die verlorene Zeit zu beklagen, beschloss er, an die Arbeit zu gehen. In einem Brief vom 10. März 1852 schrieb er: ‚Ich habe das Gefühl, dass daraus, wie die Zeit, die mir jetzt zur Verfügung steht, auf Weisung des Herrn genutzt werden wird, viel Gutes hervorgehen wird. Denn ich befinde mich inmitten eines interessanten Volkes und in einem überaus wichtigen Arbeitsumfeld, wo ein großartiges Werk vollbracht werden wird, das sich auf die angrenzenden Nationen ausweiten wird.‘“

Nachdem er einen Grundstock für die Missionsarbeit in Malta gelegt hatte, konnte Elder Snow schließlich im Mai 1852 per Schiff seine Heimreise nach Salt Lake City antreten. Etwa zwei Monate später wurde in Malta ein Zweig der Kirche gegründet.

Der Leitfaden ist in vielen Formaten und Sprachen verfügbar. Die gedruckte Version kann in mehr als 35 Sprachen auf store.lds.org bestellt werden. Man kann ihn auch im PDF-Format in mehreren Sprachen kostenlos auf lds.org/manuals oder lds.org/languages herunterladen. Eine Audio-Version in englischer Sprache ist ebenfalls in Kürze unter audio.lds.org zu finden.

Bilder aus dem Leben von Präsident Lorenzo Snow werden Anfang 2013 unter der Rubrik Lehren der Präsidenten der Kirche im Medienarchiv zu finden sein. (Das Medienarchiv ist derzeit nur auf Englisch verfügbar.)