Die Kirche veröffentlicht umfassende Aktualisierung der App „LDS Tools“

– Ryan Morgenegg, Nachrichten der Kirche

  • 19. Juli 2014

Die Kirche hat kürzlich eine umfassende Aktualisierung der App „LDS Tools“ veröffentlicht, bei der auf eine Vielzahl an Änderungswünschen von Mitgliedern eingegangen wurde.

Das Wichtigste aus dem Artikel

  • Bewerten und rezensieren Sie die App im App Store, nachdem Sie sie ausprobiert haben. Wir freuen uns auch über weitere Anregungen.
  • Sprechen Sie auch in sozialen Netzwerken über die Aktualisierung.

„Mithilfe dieser neuen Funktionen können Mitglieder viel leichter Gemeindehäuser finden und ihre Kontaktangaben in ihrem Gemeinde- und Pfahlverzeichnis auf den neuesten Stand bringen.“ – Justin Krebs, Produktmanager

Hunderttausende Mitglieder und Führungsbeamte der Kirche verwenden die App „LDS Tools“ jeden Monat, um sich mit Mitgliedern in Verbindung zu setzen, auf einen Veranstaltungskalender zuzugreifen und die Mitgliederberichte für ihre Gemeinde oder ihren Pfahl anzusehen. Das Anwenderprogramm ist sehr nützlich. Es soll dazu beitragen, dass das Werk beschleunigt wird. Mitglieder und Führungsbeamte können darüber von unterwegs (auch ohne Internetzugang) auf Informationen zugreifen, die sie dabei unterstützen, den Mitgliedern in ihrer Gemeinde und ihrem Pfahl zu dienen.

Die Kirche hat kürzlich eine umfassende Aktualisierung der App „LDS Tools“ veröffentlicht, bei der auf eine Vielzahl an Änderungswünschen von Mitgliedern eingegangen wurde. Diese Version umfasst neue Funktionen für mobile Endgeräte von Apple oder Android. „Mithilfe dieser neuen Funktionen können Mitglieder viel leichter Gemeindehäuser finden und ihre Kontaktangaben in ihrem Gemeinde- und Pfahlverzeichnis auf den neuesten Stand bringen“, erklärt Justin Krebs, Produktmanager von LDS Tools.

Im Menü wurde die Option „Gemeindehäuser“ hinzugefügt. Darüber können Mitglieder Gemeindehäuser überall auf der Welt finden. Zu den Angaben gehört, welche Gemeinden und Zweige sich in dem Gebäude versammeln, wann die Versammlungen beginnen und wann die Abendmahlsversammlung stattfindet. Mitglieder können auch den Namen und die Telefonnummer des Bischofs oder Zweigpräsidenten der Gemeinde oder des Zweiges einsehen.

Außerdem gibt es eine weitere neue Funktion: Mitglieder können ihre Telefonnummern, E-Mail-Adressen und Zugriffsrechte (welche persönlichen Angaben andere Mitglieder aus Gemeinde und Pfahl einsehen dürfen) sowie die von Familienmitgliedern, die zu ihrem Haushalt gehören, im Gemeinde- und Pfahlverzeichnis aktualisieren. Bevollmächtigte Führungsbeamte können dies auch für die Mitglieder machen.

Zudem können Mitglieder individuelle Kontaktlisten mit Mitgliedern aus ihrer Gemeinde oder ihrem Pfahl erstellen und der gesamten Gruppe dann leicht SMS oder E-Mails schicken. Die Adressen der Mitglieder auf einer Kontaktliste kann man sich auch auf einer Karte anzeigen lassen. Von diesen Listen werden Backups erstellt, welche verwendet werden können, nachdem man sich über sein Internetkonto bei der Kirche (LDS Account) auf einem iOS- oder Android-Gerät angemeldet hat.

 

LDS Tools steht in 10 Sprachen (Chinesisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Portugiesisch, Russisch und Spanisch) für iOS und Android bereit.

Die Mitglieder der Kirche sollten die neueste Version der App installieren, damit sie die neuen Funktionen verwenden können. Links zu den App-Stores, über die man die LDS Tools herunterladen kann, sind auf der Support-Seite auf LDS.org zu finden: lds.org/tools (auf Englisch).

 

Nach dem Herunterladen der Aktualisierung sind die Mitglieder dazu angehalten, ihre Fotos, Kontaktangaben und Zugriffsrechte auf den neuesten Stand zu bringen und auch die von Familienmitgliedern, die zu ihrem Haushalt gehören. Außerdem können sich die Mitglieder auf zweierlei Weise im Zuge der Veröffentlichung der jüngsten Aktualisierung einbringen:

1. Mitglieder können die App im App Store bewerten, nachdem sie sie ausprobiert haben und eine kurze Rezension schreiben. Wir freuen uns auch sehr über Rückmeldungen und Anregungen. Hierfür kann man die Option „Mitteilungen“ in der App verwenden.

2. Mitglieder können auf Facebook, Twitter und anderen sozialen Netzwerken über die neue Aktualisierung sprechen.

Zu den jüngsten Aktualisierungen von LDS Tools gehört der Menüpunkt „Gemeindehäuser“. Darüber können Mitglieder Gemeindehäuser finden. Außerdem können Mitglieder über die App jetzt ihre Telefonnummern, E-Mail-Adressen und Zugriffsrechte aktualisieren.

Zu den jüngsten Aktualisierungen von LDS Tools gehört eine Funktion, mithilfe derer Mitglieder individuelle Kontaktlisten mit Mitgliedern aus ihrer Gemeinde oder ihrem Pfahl erstellen und der gesamten Gruppe dann leicht SMS oder E-Mails schicken können.