Jetzt online: Hilfsmittel für die Planung der jährlichen Pfahl-HO-Schulung

– Sarah Burchett, Nachrichten der Kirche

  • 19. November 2015

Die Führungs­beamten des Pfahls werden dazu angehalten, gebeterfüllt darüber zu sprechen, was die Mitglieder brauchen, und die jährlichen Pfahl-HO-Schulungen dann entsprechend zu planen. Dafür stehen jetzt zusätzliche Hilfsmittel im Internet bereit.

Das Wichtigste aus dem Artikel

  • Hilfsmittel für die jährliche Pfahl-HO-Schulung jetzt im Internet
  • Die Führungsbeamten des Pfahls sollen gebeterfüllt über die Bedürfnisse der Mitglieder sprechen und die Schulungen entsprechend planen

„Wir müssen den Einzelnen erreichen – jeden Einzelnen. Wir beten darum, dass diese Ziele und die Hilfsmittel Ihnen dabei dienlich sind, dies zu erreichen.“
– Präsidentschaft der Jungen Männer

Ab sofort stehen im Internet Hilfsmittel für die jährlichen Pfahl-HO-Schulungen bereit. Beim Vorbereiten einer solchen Schulung sollen sich die Pfahl-HO-Leitungen mit den Priestertumsführern beraten und besprechen, was die Mitglieder in den Zweigen und Gemeinden, für die sie zuständig sind, brauchen. Die Schulung soll dann auf diese Bedürfnisse zugeschnitten werden.

Die Präsidentschaften der Hilfsorganisationen haben Material und Hilfsmittel sowie mögliche Schulungsthemen für die jeweiligen Pfahl-HO-Leitungen zusammengestellt. Man kann darauf auf LDS.org über die Seite der jeweiligen Hilfsorganisation und über folgende Links zugreifen:

Die Präsidentschaft der Primarvereinigung

Die Präsidentschaft der Jungen Damen

Die Präsidentschaft der Frauenhilfsvereinigung

Primarvereinigung und Junge Damen        

Die Präsidentschaften der Primarvereinigung und der Jungen Damen bitten die Pfahlführungs­beamten, zwei Bereiche als Schwerpunkt in Betracht zu ziehen:

  1. Lehren und Lernen in der Kirche und zu Hause
  2. Den Sabbat besser heilighalten

„Welch ein Segen ist es doch, in dieser herrlichen Zeit zu leben, in der der Herr sein Erlösungswerk beschleunigt“, so die Präsidentschaft der Primarvereinigung.

„Unser Prophet hat erklärt, dass unsere Zukunft so hoffnungsvoll ist wie unser Glaube. Die Kinder von heute sind unsere hoffnungsvolle Zukunft, und wir haben den heiligen Auftrag, ihren Glauben, ihr Zeugnis vom Vater im Himmel, von Jesus Christus und vom Evangelium zu stärken, damit sie Jesus Christus ihr Leben lang treu nachfolgen.“

Frauenhilfsvereinigung

Die Präsidentschaft der Frauenhilfsvereinigung hat die beiden genannten Schwerpunkte ebenfalls aufgegriffen. Außerdem betont sie die Gottesverehrung während der heiligen Handlung des Abendmahls sowie das Gesetz des Fastens.

Sonntagsschule

Die Präsidentschaft der Sonntagsschule

Die Präsidentschaft der Jungen Männer

 

Der Präsidentschaft der Sonntagsschule ist es ein Anliegen, dass folgende Grundsätze des Lehrens hervorgehoben und besprochen werden:

  1. Entwickeln Sie Zuneigung zu Ihren Schülern.
  2. Lehren Sie durch den Geist.
  3. Halten Sie sich an die Lehre.
  4. Regen Sie zu eifrigem Lernen an.

Junge Männer

Die Präsidentschaft der Jungen Männer legt den Pfahl-JM-Leitungen ans Herz, bei der Schulung folgende drei Punkte zu berücksichtigen:

  1. Den Jungen Männern dabei helfen, eine gute Beziehung zu ihren Eltern, ihren Altersgenossen und ihren Beratern aufzubauen, um sie in ihrer Entschlossenheit zu stärken, auf dem Weg des Priestertums zu bleiben und eine Beziehung zu Gott und Christus zu entwickeln
  2. Für den Unterricht nach dem Lehrplan Komm und folge mir nach! Grundsätze hervorheben, die zum besseren Lehren und Lernen in der Kirche und in der Familie beitragen
  3. Die Kollegien des Aaronischen Priestertums mit Macht führen – den Zweck der Kollegien verstehen; wissen, wie man sich eine Tagesordnung gut zunutze machen kann, wenn man eine Kollegiumsversammlung oder Präsidentschaftssitzung leitet

„Wir möchten, dass unsere Jugendlichen noch stärker werden. Daher konzentrieren wir uns darauf, dass ihr Glaube gefestigt wird und sie eine persönliche Beziehung zum Heiligen Geist und zu unserem Erretter aufbauen“, erklärt die Präsidentschaft der Jungen Männer.

„Wir müssen den Einzelnen erreichen – jeden Einzelnen. Wir beten darum, dass diese Ziele und die Hilfsmittel Ihnen dabei dienlich sind, dies zu erreichen.“