Nimm dir Zeit zum Lernen und Verstehen.

Von Marianne Dannenberg, Pfahl Neumünster

  • 13. September 2013

Helga Bensch zeigt wie man die Mützen häkelt - (Foto von Marianne Dannenberg)

Neumünster: Mit dem Motto: “Nimm dir Zeit zum Lernen und Verstehen”,  lud die Pfahl-FHV-Leitung Neumünster die Schwestern zu einem Frauentag am 31. August 2013 ein.

Das Kursangebot erlaubte den anwesenden Schwestern zwei Kurse zu belegen.
Im Angebot waren auch Kurse mit Bezug zum Evangelium, wobei insbesondere der Vortrag über das Buch “Jesus der Christus”  zu erwähnen ist.  Die Teilnehmerinnen dieses Kurses wurden angeregt, sich wieder intensiver mit diesem Buch zu beschäftigen, welches über Jesus Christus, aus allen in der Kirche verwendeten  Heiligen Schriften berichtet.
Beim Lesen des Buches kommt hervor, welchen großen Schatz wir durch die Schriften haben, die über den Erretter so viel mehr aussagen, als vielen Menschen bekannt ist.

Bei der Herstellung von den gesunden Grünen Smoothies wurde auch an die Schrift erinnert, denn schon im Wort der Weisheit wird auf die gesunden Kräuter hingewiesen.

Grüne Smoothies schmecken gut - (Foto von Marianne Dannenberg)

Miteinander reden, auch wenn es schwierig ist, auf die eignen Bedürfnisse und die Bedürfnisse des anderen einzugehen. Jesus Christus ist uns darin ein großes Vorbild.

Bei der Kunst des perspektivischen Zeichnens konnten die Schwester lernen und dabei erfahren, was man tun muss, damit ein Würfel auch dreidimensional aussieht. Vielleicht hat die eine oder andere Schwester dabei ein besonderes Talent für sich entdeckt.

Frank Herber als Lehrer für das perspektivische Zeichnen - (Foto von Marianne Dannenberg)

Ebenso zur Förderung der Talente bot sich der Kurs über das Häkeln von Mützen an. Wie schön ist es doch, ein modisches Kleidungsstück selbst herstellen zu können. Dazu gehörte auch der Kurs über das äußere Erscheinungsbild: “Wie kleide ich mich zeitgemäß, attraktiv und gleichzeitig anständig”.  Ein Thema das bei den Jungen Damen oft heiß diskutiert wird.

Das Ziel des Frauentages war, den Schwestern Zeit zum Lernen und zum Verstehen zu geben. Auch dann, wenn es nur darum ging, Vorsorge im Ernstfall zu treffen oder wesentliche Grundlagen beim Kochen von Fachkräften zu erlernen. Ganz bestimmt wurde das Ziel erreicht und jede Schwester ging, angefüllt mit neuen Ideen und Gedanken, wieder nach Hause. Das Evangelium Jesu Christi bietet uns so viele Möglichkeiten miteinander zu lernen und dabei zu verstehen.