Nachrichten der Kirche

JAE-Pfingsttagung in Wildhaus, Schweiz

Von Richard Lauener und Fabian Gilgen, Gemeinde Burgdorf, Pfahl Bern

  • 9 Juni 2013

Auf der Tageswanderung zur Bergstation Gamplüt - (Foto: Elder und Sister Schellenberg)

Wildhaus (DW): Am Pfingstwochenende, 17.bis 20.Mai 2013, fand wie jedes Jahr eine JAE Tagung statt. In der majestätischen Umgebung der Schweizer Alpen trafen sich rund 100 Junge Erwachsene aus den Pfählen Bern, Zürich und St. Gallen in Wildhaus, einem Dorf im Osten der Schweiz.

Während drei Tagen erfreuten sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen an Geselligkeit, Spiel und Tanz. Nebst Wandern und diversen sportlichen Aktivitäten war ein Highlight der Tagung eine Abfahrt mit den Tretrollern von einer nahegelegenen Bergstation.

Zusätzlich zu den regulären Versammlungen am Sonntagmorgen konnten sich die Jungen Erwachsenen auch bei einer Fireside mit Eric Psota, vom Bildungswesen der Kirche, geistig stärken. Der Abschluss des Lagers bildete eine Zeugnisversammlung. Der Geist war in reichem Masse anwesend und alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen konnten sich mit gestärktem Zeugnis auf den Heimweg machen. Die Jungen Erwachsenen blicken auf drei angenehm verbrachte Tage zurück während denen  ein Geist der Liebe und Hilfsbereitschaft spürbar war.

Die Kommentare der Teilnehmer und Teilnehmerinnen waren durchwegs positiv. So meinte Joshua Bader(20) aus der Gemeinde Burgdorf , dass er sich jedes Mal freue, mit Freunden Zeit zu verbringen, welche nach den gleichen Standards lebten wie er.

Samuel Künzli (31) aus der Gemeinde Richterswil bemerkte, dass eine grosse Kraft entstehe, wenn sich so viele Mitglieder gemeinsam versammelten.

Es war ein sehr gelungenes Lager.

Die Jungen Erwachsene vor der Heimreise - (Foto: Joshua Drewlow)