Nachrichten der Kirche

Mormon.org jetzt in 20 Sprachen verfügbar

  Heather Whittle Wrigley, Nachrichten und Veranstaltungen der Kirche

  • 12. September 2012

Mitglieder in aller Welt können auf der Internetseite Mormon.org, die jetzt auf 20 Sprachen verfügbar ist, ein Profil erstellen und somit das Evangelium bekannter machen.

Mormon.org ist jetzt in 20 Sprachen verfügbar. Das bedeutet, dass dort nun 90 Prozent der Internetnutzer auf der Welt in ihrer Muttersprache mehr über die Kirche erfahren können.

Mormon.org steht jetzt in Armenisch, Cebuano, Chinesisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Lettisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Schwedisch, Spanisch, Tagalog, Thai und Ukrainisch bereit.

Die Website wurde zwischen dem 9. Juli und dem 30. August 2012 in den verschiedenen Sprachen freigeschaltet. Man kann über den Link, der die derzeitige Sprache unten links auf der Seite anzeigt, auf die unterschiedlichen Sprachen zugreifen.

Ab Mitte Oktober gibt es auf der deutschen, englischen, französischen, japanischen, portugiesischen, russischen und spanischen Seite von Mormon.org Videoporträts von Mitgliedern der Kirche aus den Ländern, in denen die jeweilige Sprache gesprochen wird. Auf den anderen Mormon.org-Seiten gibt es Videoporträts mit Untertiteln in den einzelnen Sprachen.

Da Mormon.org jetzt in noch mehr Sprachen verfügbar ist, können auf diesen Seiten mehr Mitglieder als je zuvor im Internet über das Evangelium sprechen. Die Mitglieder sind dazu angehalten, in ihrer Sprache ein Profil auf Mormon.org zu erstellen und andere darauf aufmerksam zu machen.

„Wer im Internet nach Informationen sucht, ist an der Meinung seines sozialen Umfelds interessiert, und misst dieser bisweilen mehr Gewicht zu als dem, was die Kirche sagt. Deshalb ist es wichtig, dass Mitglieder der Kirche ein Profil auf Mormon.org erstellen und andere darauf aufmerksam machen“, erklärt Ron Wilson, ein leitender Manager bei Mormon.org.

Mormon.org gibt es seit 2001. Dort bekommen die Leute in diesen fünf Rubriken aufrichtige Antworten auf ihre Fragen über die Kirche: „Woran wir glauben“, „Unsere Mitglieder“, „Unsere Werte“, „Besuchen Sie uns“ und „Häufige Fragen“.

2010 wurde die Seite neu gestaltet. Seitdem können die meisten Antworten in Form von Profilen von Mitgliedern in aller Welt kommen. Die Seite, wie sie vor 2010 war, gibt es noch auf Dänisch, Finnisch, Griechisch, Kroatisch, Norwegisch, Rumänisch, Slowenisch, Tschechisch und Ungarisch. Über den Link, der die derzeitige Sprache anzeigt, kann man auf diese Seiten zugreifen.

In Zukunft soll Mormon.org unter anderem für verschiedene Länder angepasst werden – dabei entstehen dann länderspezifische Versionen der Website.