Nachrichten der Kirche

Neuer Gebietssiebziger für Europa berufen

  • 6 Mai 2013

Elder Axel H. Leimer - (Foto: Gebietsbüro Frankfurt)

Frankfurt am Main (MD): Der Präsident des Pfahles Frankfurt Axel H. Leimer wird zukünftig als Gebietssiebziger dienen. Das hat die Erste Präsidentschaft während der 183. Generalkonferenz am 6. April 2013 bekannt gegeben. Gebietssiebziger dienen der Kirche neben ihrem Beruf innerhalb des ihnen zugeteilten Gebiets.

Elder Leimer ist Geschäftsführer eines Biotechnologie-Unternehmens und seit 2007 Pfahlpräsident in Frankfurt. Vorher war er Bischof der Gemeinde Frankfurt-Höchst. Er ist verheiratet mit Trisha Bird Leimer, die beiden haben fünf Kinder.

Elder Leimer ist Mitbegründer des Frankfurter Rates der Religionen. Dadurch hatte er die Gelegenheit, bei multireligiösen Veranstaltungen zu sprechen und Kontakte zu Geistlichen und Mitgliedern anderer Religionen zu pflegen. Er gratulierte der Jüdischen Gemeinde zum 100-jährigen Bestehen der Frankfurter Westend-Synagoge und traf das geistige Oberhaupt der Ahmadiyya Muslim Janmaat.

Während der Generalkonferenz wurden Elder Schütze und Elder Weidmann als Gebietssiebziger entlassen.