Wind Symphony rockt Grundschule

Von Martin Klier, Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit im Pfahl Hamburg

  • 9. Mai 2012

Begeisterte Schüler erleben ein tolles Konzert (Foto von Gabriele Klier)

Hamburg: Nicht in einem Konzertsaal, sondern in der Aula der Schule Bovestraße in Hamburg begann das Orchester der Brigham Young Universität am 26. April 2012 seine Europatournee. Über 150 Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 4 lauschten begeistert dem 30 minütigen Programm der 49 BYU – Studenten.

Bei einer sich anschließenden Rallye verteilten sich kleine Musikergruppen über das ganze Schulgebäude und demonstrierten den Kindern die Klangvielfalt ihrer Instrumente. Auf einem Arbeitsblatt sollten die Schüler ihre Assoziationen zu den Klangfarben der Instrumente festhalten. Einen Schüler erinnerte die Tuba an einen Big Mac, einen anderen an seinen Mathematiklehrer, und ein dritter verglich ihren Klang mit einer dunklen Gewitterwolke. Stolz konnten die Grundschüler im Gespräch mit den Studenten ihre Englischkenntnisse unter Beweis stellen. Es wurden auch bereits erste Kontakte zwischen den Gästen und ihren Gastgebern geknüpft, denn ein Drittel der Musiker wurde von Familien aus der Grundschule beherbergt.

Nach anschließender Hafen- und Stadtrundfahrt wurde der Tag mit einem fantastischen Musikabend im Rahmen der Pfahlhauskonzerte beendet. 320 Zuschauer, davon über die Hälfte Nichtmitglieder, verabschiedeten die Musiker mit Standing Ovations, und wie bei jedem Konzert durften die Grundschüler auch dies Mal den Musikern die Blumen überreichen.