Hauptnavigation überspringen
Frühjahr 2018 | Christ, der Herr, vom Tod erstand

Christ, der Herr, vom Tod erstand

Frühjahr 2018 Generalkonferenz

Heute ist Ostersonntag. Ich gebe voller Ehrfurcht feierlich Zeugnis für den lebendigen Christus, für ihn, der „gestorben ist, begraben wurde und am dritten Tag wieder auferstanden“ ist.

Liebe Brüder und Schwestern, als unsere Söhne noch ganz klein waren, habe ich ihnen oft Gutenachtgeschichten über kleine Hündchen erzählt und Gutenachtlieder gebrummt, wie zum Beispiel: „Christ, der Herr, vom Tod erstand!“1 Manchmal wandelte ich den Text spielerisch etwas ab: „Jetzt ist aber Zeit zu schlafen! – Halleluja!“ Meist sind unsere Söhne dann schnell eingeschlafen. Zumindest wussten sie: Wenn ich denke, sie schlafen, höre ich auf zu singen.

Worte, zumindest meine Worte, können nicht beschreiben, was für Gefühle mich überwältigt haben, seit Präsident Russell M. Nelson liebevoll meine Hand ergriff, wobei Susan an meiner Seite war, und diese heilige Berufung vom Herrn aussprach, die mir den Atem nahm und mich in den letzten Tagen oft zu Tränen hinriss.

An diesem Ostersonntag singe ich voller Freude: „Halleluja“. Das Lied von der erlösenden Liebe unseres auferstandenen Erretters2 preist die Harmonie zwischen den Bündnissen (die uns mit Gott und miteinander verbinden) und dem Sühnopfer Jesu Christi (das uns hilft, den natürlichen Menschen abzulegen und den Einflüsterungen des Heiligen Geistes nachzugeben3).

Beides zusammen, unsere Bündnisse und das Sühnopfer unseres Erretters, befähigt und veredelt uns. Beides zusammen hilft uns, sowohl festzuhalten als auch loszulassen. Beides zusammen verfeinert, bewahrt, heiligt und erlöst uns.

Der Prophet Joseph Smith sagte: „Einigen mag es als eine sehr kühne Lehre vorkommen, wenn wir von einer Macht sprechen, die auf Erden aufzeichnet oder bindet und im Himmel bindet. Doch ist diese Macht in allen Zeitaltern der Welt gegeben worden, immer wenn der Herr einem Mann oder einer Gruppe von Männern durch tatsächliche Offenbarung eine Evangeliumszeit des Priestertums gegeben hat.“4

So ist es auch heute. Heilige Bündnisse und Handlungen, die nirgendwo sonst zu haben sind, kann man in 159 heiligen Häusern des Herrn in 43 Ländern empfangen. Verheißene Segnungen kommen durch wiederhergestellte Priestertumsschlüssel, Lehre und Vollmacht zu uns in unserer Generation, in Zeit und Ewigkeit. Sie spiegeln unseren Glauben, unseren Gehorsam und die Verheißungen des Heiligen Geistes Gottes wider.

Liebe Brüder und Schwestern aus jeder Nation, von jedem Geschlecht und von jeder Sprache in unserer weltweiten Kirche: Danke für Ihren lebendigen Glauben und die tatkräftige Hoffnung und Nächstenliebe in jedem Ihrer Schritte. Danke, dass Sie eine Fülle von Zeugnissen und Erfahrungen im Zusammenhang mit dem wiederhergestellten Evangelium einbringen.

Liebe Brüder und Schwestern, wir gehören zusammen. Wir können einander „in Einigkeit und gegenseitiger Liebe verbunden“5 sein, und zwar in allem und überall.6 Der Herr Jesus Christus lädt einen jeden von uns ein, wo wir auch sein mögen, wie unsere Umstände auch aussehen mögen. Bitte, „kommt und seht!“7

Am heutigen Tag gelobe ich demütig, alle Kräfte und Fähigkeiten meiner Seele,8 worin sie auch derzeit oder künftig bestehen mögen, meinem Erretter, meiner lieben Susan und unseren Kindern, meinen Brüdern im Amt und jedem von Ihnen zu widmen, meine lieben Brüder und Schwestern.

Alles, was gut und ewig ist, ist in der Wirklichkeit Gottes, unseres liebevollen ewigen Vaters, und seines Sohnes Jesus Christus und des Sühnopfers, bezeugt vom Heiligen Geist, verankert.9 Heute ist Ostersonntag. Ich gebe voller Ehrfurcht feierlich Zeugnis für den lebendigen Christus, für ihn, der „gestorben ist, begraben wurde und am dritten Tag wieder auferstanden und dann in den Himmel aufgefahren ist“10. Er ist Alpha und Omega.11 Er war am Anfang bei uns und bleibt bei uns bis ans Ende.

Ich lege Zeugnis ab für die Propheten der Letzten Tage vom Propheten Joseph Smith bis zu unserem lieben Präsidenten Russell M. Nelson, den wir mit Freuden unterstützen. Unsere PV-Kinder singen es uns vor: „Folg dem Propheten, er kennt den Weg.“12 Ich bezeuge, wie es in den heiligen Schriften verheißen ist, darunter auch im Buch Mormon, einem weiteren Zeugen für Jesus Christus, dass „das Reich des Herrn … wieder auf Erden errichtet wurde in Vorbereitung auf das Zweite Kommen des Messias“13. Im hochheiligen Namen Jesu Christi. Amen.

Quellenangaben anzeigenQuellenangaben ausblenden