Handbuch 2:
Die Kirche führen und verwalten

Führung in der Kirche Jesu Christi

 

3.1 Führung auf die Weise des Erretters

Alle Führungsbeamten der Kirche sind berufen, anderen dabei zu helfen, wahre Nachfolger Jesu Christi zu werden (siehe Moroni 7:48). Dafür streben sie zuerst selbst danach, glaubenstreue Jünger Jesu zu sein und Tag für Tag so zu leben, dass sie in die Gegenwart Gottes zurückkehren können. Dann können sie anderen helfen, ein starkes Zeugnis zu entwickeln und dem himmlischen Vater und Jesus Christus näherzukommen. Die Programme und Aktivitäten der Kirche tragen dazu bei, diese Ziele zu erreichen.

Am besten können Führer durch das eigene Beispiel andere anleiten, wahre Nachfolger zu sein. Dieses Muster steht hinter jeder Berufung in der Kirche: man ist selbst glaubenstreuer Jünger und hilft dadurch anderen, ein glaubenstreuer Jünger zu werden.

Wenn Führungsbeamte sich an dieses Muster halten, tragen sie dazu bei, dass die Mitglieder der Kirche den Wunsch haben, würdig zu sein, im Tempel zu heiraten und eine ewige Familie zu haben.