Handbuch 2:
Die Kirche führen und verwalten

 

10.12 Weitere Richtlinien und Bestimmungen

 10.12.1

Jugendliche unter 14 Jahren bei Jugendtagungen und Tanzveranstaltungen

Jugendliche unter 14 Jahren nehmen gewöhnlich nicht an einer Jugendtagung oder Tanzveranstaltung teil, die außerhalb des wöchentlichen Aktivitätenabends stattfindet (siehe 13.6.14). Von dieser Richtlinie ausgenommen ist das jährliche JD-Lager.

 10.12.2

Junge Damen anderer Glaubensrichtungen

Mädchen anderer Glaubensrichtungen, die bereit sind, sich an die Grundsätze der Kirche zu halten, werden herzlich willkommen geheißen und ermuntert, bei den Jugendaktivitäten mitzumachen. Sie dürfen auch am Programm Mein Fortschritt teilnehmen und die Auszeichnung erhalten. Die mit ihrer Teilnahme verbundenen Ausgaben sind genauso zu handhaben wie die derjenigen Mädchen, die der Kirche angehören.

 10.12.3

Junge Damen mit einer Behinderung

Eine Junge Dame mit einer Behinderung gehört normalerweise ihrer regulären Klasse an. Mit Zustimmung der Eltern und der Bischofschaft sind Ausnahmen möglich.

Näheres dazu, wie man ein Mädchen mit einer Behinderung einbezieht und unterrichtet und wie man sich entsprechend informiert, finden Sie unter 21.1.26 und unter disabilities.lds.org.

 10.12.4

Unverheiratete schwangere Mädchen; junge unverheiratete Mütter

Wenn ein Mädchen ein uneheliches Kind erwartet, legen es selbst, seine Eltern und der Bischof gebeterfüllt fest, ob es am JD-Unterricht und an den JD-Aktivitäten teilnimmt.

Wenn eine junge Frau von mindestens 17 Jahren ein uneheliches Kind hat und sich entschließt, es zu behalten, wird sie in der FHV willkommen geheißen, wo sie in ihren neuen Aufgaben angeleitet und unterstützt werden kann. Sie nimmt nicht länger am JD-Programm teil.

Wenn eine junge Frau unter 17 Jahren ein uneheliches Kind erwartet und sich entschließt, es zu behalten, legen sie selbst, ihre Eltern und der Bischof gebeterfüllt fest, ob sie am JD-Programm teilnimmt. Wenn sie weiterhin am JD-Unterricht und an den Aktivitäten teilnimmt, nimmt sie das Kind nicht dorthin mit.

Informationen zu den Richtlinien der Kirche, in denen davon abgeraten wird, dass eine alleinstehende junge Frau ihr uneheliches Kind behält, finden Sie unter 21.4.12.