Anregungen für den Familienabend

Sie können diese Anregungen im Unterricht und auch zu Hause verwenden. Stellen Sie sie für Ihre Familie oder Klasse passend zusammen.

„Was bedeutet Ihnen das Sühnopfer?“, Seite 14: Lassen Sie jeden erzählen, was er über Nephi weiß. Fragen Sie, warum sie glauben, dass Nephi glücklich war, obwohl er doch schwierige Herausforderungen bewältigen musste (siehe 2 Nephi 5:27). Fassen Sie den Abschnitt „Freude durch das Sühnopfer“ zusammen. Besprechen Sie, wie Nephi seine Probleme gelöst hat und wie Sie diese Herangehensweise in Ihrer Familie übernehmen können. Lesen Sie zum Abschluss die letzten beiden Absätze des Artikels vor.

„Die Heiligen der Letzten Tage und die Bildung“, Seite 26: Lesen Sie vorab den Artikel und wählen Sie die Absätze aus, die für Ihre Familie am meisten von Bedeutung sind. Bitten Sie die Familienangehörigen, die ausgewählten Absätze zu lesen, und besprechen Sie sie anschließend. Lesen Sie zum Abschluss die letzten beiden Absätze des Artikels vor.

„Die Verheißungen eines Propheten“, Seite KL6: Nachdem Sie den Artikel gemeinsam gelesen haben, bitten Sie die anderen, eine beliebige Seite in ihren heiligen Schriften aufzuschlagen. Dann sollen sie das Buch auf den Kopf drehen und versuchen, einen Vers vorzulesen. Besprechen Sie, warum es jedem in der Familie guttut, wenn man regelmäßig in den heiligen Schriften liest. Lesen Sie noch einmal Präsident Ezra Taft Bensons Verheißung (am Anfang des Artikels), und setzen Sie sich das Ziel, auch weiterhin regelmäßig zusammen in den heiligen Schriften zu lesen.

„Lernbegierig“, Seite KL12: Bitten Sie die Kinder, Berufe pantomimisch darzustellen. Die anderen sollen erraten, welcher Beruf gemeint ist. Besprechen Sie, was man alles lernen muss, um diesen Beruf ausüben zu können. Lesen Sie die Geschichte vor. Tragen Sie zusammen, was Russell können musste, ehe er etwas über Dinosaurier lernen konnte. Lesen Sie zum Schluss Lehre und Bündnisse 88:118.

Das Beispiel des Propheten Joseph Smith

Sue Barrett, Zeitschriften der Kirche

Einer unserer schönsten Familienabende war, als wir die Geschichte von Joseph Smith und der ersten Vision nachspielten. Ich erzählte die Geschichte, und dann spielten meine Enkelkinder sie nach. Sie übernahmen die Rollen von Predigern und von Joseph Smith. Ich hatte ein paar Bäume auf Papier gemalt, die den heiligen Hain darstellten, und in einer Zimmerecke an die Wand geklebt. Außerdem hatte ich Schilder vorbereitet, auf denen „Prediger“ stand, und einen Stuhl für „Joseph“ bereitgestellt und auch eine Bibel dazugelegt, in der er lesen konnte.

Jeder Prediger sagte zu Joseph: „Meine Kirche ist die richtige. Schließ dich meiner Kirche an, Joseph!“ Und Joseph antwortete: „Ich weiß nicht so recht“, oder „darüber muss ich nachdenken.“ Nachdem alle Prediger mit ihm gesprochen hatten, setzte sich Joseph auf den Stuhl und las Jakobus 1:5 vor. Anschließend ging er in den „heiligen Hain“ und kniete zum Beten nieder. Niemand übernahm die Rolle vom Vater im Himmel oder Jesus Christus, und wir waren alle andächtig, wenn der jeweilige „Joseph“ in den Hain zum Beten ging. Jedes Kind durfte die Rolle eines Predigers und die Rolle von Joseph spielen.

Anschließend sprachen wir darüber, was Joseph Smith bei der ersten Vision erfahren hat, und wie wir Antworten auf unsere Gebete erhalten, auch wenn wir keine Visionen sehen, und wie die heiligen Schriften uns Führung geben können.

Ihr schönster Familienabend

Schildern Sie Ihren schönsten Familienabend und senden Sie Ihre Beschreibung an liahona@ldschurch.org.

Themen in dieser Ausgabe

Die Zahlen geben jeweils die erste Seite des Artikels an.

KL = Kleiner Liahona

  • Abendmahl, 14

  • Aktiv sein in der Kirche, 22

  • Auferstehung, 8, 14

  • Ausbildung, 21, 26, 36, 38, 44, 45, KL12

  • Berufungen, 32

  • Besuchslehren, 25

  • Beten, 24, 46

  • Ewige Familie, 46

  • Ewiges Leben, 14

  • Familie, 2, 22, KL6

  • Gehorsam, 14, 36

  • Glücklichsein, 14

  • Heiliger Geist, 26

  • Hoffnung, 38

  • Jesus Christus, 8, 14, 20, 21, KL4

  • Missionsarbeit, 2, 32, 44, 45

  • Organisation der Kirche, 22, KL8

  • Primarvereinigung, KL4

  • Schriftstudium, 25, 45, KL6

  • Seminar, 32

  • Smith, Joseph, KL10

  • Ständiger Ausbildungs-fonds, 38

  • Sühnopfer, 14, KL2

  • Taufe, KL15

  • Umkehr, 14, KL2

  • Ungarn, 43

  • Unsterblichkeit, 14

  • Unterrichten, 2, 32, 44

  • Wahrheit, 26

  • Zeugnis, 22, 32