Die Pioniere haben vor langer Zeit gelebt. Was kann ich von ihnen lernen?

L. Tom Perry

vom Kollegium der Zwölf Apostel

Aus „Wie man früher der Zukunft begegnet ist“, Liahona, November 2009, Seite 74; „Eine bedeutungsvolle Feier“, Der Stern, Januar 1988, Seite 65, 67


L. Tom Perry
Elder L. Tom Perry vom Kollegium der Zwölf Apostel äußert einige Gedanken zu dieser Frage.

Die Pioniere haben vor langer Zeit gelebt. Was kann ich von ihnen lernen?

Am 24. Juli feiern wir die Ankunft der Pioniere im Salzseetal.

Sie ließen alles zurück – Haus und Hof, Geschäfte und sogar geliebte Familienangehörige – und zogen hinaus in die Wildnis.

Die Pioniere haben auf ihrem Weg über die Prärie getanzt und gesungen. So sind sie trotz der enormen Beschwernisse guten Mutes geblieben.

Mit dem festen Glauben an Gott und ihre Führer machten sich die Pioniere an die Arbeit, im Schatten der Berge schöne Siedlungen zu gründen.

Diese bewundernswerten Pioniere haben uns ein herrliches Vermächtnis an Glauben, Mut und Einfallsreichtum hinterlassen, auf das wir bauen können.