Alle können die Segnungen des Priestertums empfangen


Mit dieser Lektion und der Aufgabe kannst du mehr über das PV-Thema in diesem Monat erfahren.

Alle können die Segnungen des Priestertums empfangen

Als Joseph Smith das Buch Mormon übersetzte, hatten er und sein Schreiber Oliver Cowdery eine Frage. Sie gingen in den Wald, um darüber zu beten. Noch während sie beteten, „kam ein Bote vom Himmel in einer Lichtwolke herab“. Dieser Bote war Johannes der Täufer. Er legte Joseph Smith und Oliver Cowdery die Hände auf und übertrug ihnen das Aaronische Priestertum. Johannes der Täufer gebot Joseph Smith und Oliver Cowdery, einander zu taufen. Einige Zeit später kamen die Apostel Petrus, Jakobus und Johannes zur Erde und ordinierten Joseph Smith und Oliver Cowdery zum Melchisedekischen Priestertum. Gottes Priestertum war wieder auf der Erde (siehe Joseph Smith – Lebensgeschichte 1:68-72).

Durch das Priestertum können wir wunderbare Segen und heilige Handlungen empfangen. Beispielsweise werden Babys oder Kranke gesegnet und Kinder können von ihrem Vater oder einem anderen würdigen Priestertumsträger einen Segen bekommen. Wir müssen bestimmte heilige Handlungen des Priestertums empfangen, um zum Vater im Himmel zurückkehren zu können. Dazu gehören die Taufe durch Untertauchen, die Gabe des Heiligen Geistes und heilige Handlungen im Tempel, durch die die Familie für immer aneinander gesiegelt wird. Im Tempel können außerdem heilige Handlungen für Menschen vollzogen werden, die gestorben sind, ohne die Segnungen des Evangeliums empfangen zu haben. Alle können die Segnungen des Priestertums empfangen!

Lied und Schriftstelle

Für dich allein

Schlage in der Köstlichen Perle Joseph Smith – Lebensgeschichte 1:68-73 auf. Fülle mithilfe dieser Verse die folgenden Lücken aus. Schreib auf ein zweites Blatt Papier, was du sonst noch aus diesen Versen erfährst.

  1. 1.

    „Das Priestertum Aarons [hat] die Schlüssel des Dienstes von __________[inne] und die des Evangeliums der __________.“

  2. 2.

    __________ war der erste, der getauft wurde.

  3. 3.

    Oliver Cowdery taufte __________.

  4. 4.

    Johannes der Täufer handelte auf Weisung von __________, __________ und __________.

  5. 5.

    Petrus, Jakobus und Johannes übertrugen Joseph Smith und Oliver Cowdery später das __________ Priestertum.

Antworten: 1. Engeln, Umkehr; 2. Oliver Cowdery; 3. Joseph Smith; 4. Petrus, Jakobus, Johannes; 5. Melchisedekische

WdR-Aufgabe Das Priestertum hilft den Menschen

Das Priestertum ist Gottes Macht, durch die den Menschen geholfen wird und durch die es ihnen gut geht, und zwar durch heilige Handlungen und Segen. Zeichne dich in die Bilder.

Priestertumsträger segnen das Abendmahl und teilen es aus. Zeichne dich, wie du auf der Bank sitzt, bereit, vom Abendmahl zu nehmen.

Kranke können einen Priestertumssegen bekommen. Zeichne dich, wie du im Bett liegst und dich nicht wohl fühlst.

Durch die heiligen Handlungen des Tempels können Familien aneinander gesiegelt werden. Zeichne deine Familie, wie sie vor dem Tempel steht.

Die Taufe und der Empfang der Gabe des Heiligen Geistes sind heilige Handlungen des Priestertums. Zeichne dich, wie du vor dem Taufbecken stehst.