Doppelter Segen


Lerne Sophie und Elodie A. aus Antananarivo auf Madagaskar kennen.

Die zehnjährigen Zwillingsschwestern Sophie und Elodie leben auf Madagaskar. Es ist eine große Insel vor der Küste Afrikas. In ihrer Familie wird gern diese Begebenheit erzählt: „Als mein Vater zum ersten Mal den Missionaren zuhörte, wusste er, dass die Kirche wahr ist“, berichtet Elodie. „Er bekehrte sich auf der Stelle.“ Ihre Mutter ließ sich einige Monate später taufen.

Ehe die Mädchen auf die Welt kamen, fasteten und beteten ihre Eltern, dass sie ein Mädchen bekommen würden. „Stattdessen bekam Mama zwei Mädchen“, schmunzelt Sophie.

Und das war von Anfang an ein doppelter Segen!

Sophies und Elodies Familie sparte drei Jahre lang für die Reise zum Johannesburg-Tempel in Südafrika, wo sie gesiegelt wurde. Sie mussten über zweitausend Kilometer zurücklegen und den Indischen Ozean überqueren, um zum Tempel zu gelangen.

Die Mutter der beiden betreibt eine medizinische Praxis gleich neben ihrem Haus. Die Mädchen wischen den Fußboden und helfen beim Sauberhalten.

Bei der Flagge von Madagaskar steht Weiß für Reinheit, Rot für Unabhängigkeit und Grün für Hoffnung.

Sophie und Elodie haben zwei Katzen, mit denen sie gerne schmusen.

In Madagaskar gibt es beispielsweise Lemuren und Chamäleons.

Die Zwillinge beim Familienabend mit ihren beiden Brüdern, ihrer Nichte und ihren Eltern.