Elder Craig C. Christensen


Elder Craig C. Christensen trat sein Amt als Mitglied der Präsidentschaft der Siebziger am 1. August 2012 an, nachdem er im April 2012 dazu berufen worden war.

Elder Christensen wurde 1956 als Sohn von Sheron und Colleen Christensen in Salt Lake City geboren und wuchs im Norden Kaliforniens auf – „in einer aktiven, gesunden Mitgliederfamilie“. Wie er sagt, hat er zwar immer geglaubt, dass das Evangelium wahr ist, aber wirklich stark wurde sein Zeugnis erst auf seiner Mission in Chile.

„Als Missionar wuchs mein Wunsch, den Heiligen Geist ständig zu verspüren, und mein Zeugnis vom Evangelium vertiefte sich und wurde für mich viel greifbarer“, berichtet er. Auf seiner Mission schloss er das Buch Mormon richtig ins Herz, und davon spricht er auch heute noch immer wieder gern.

Elder Christensen gehörte seit 2002 einem Kollegium der Siebziger an, zunächst dem Zweiten, dann dem Ersten. Zuletzt war er als Direktor der Hauptabteilung Priestertum tätig. Zu seinen früheren Berufungen zählt: Gebietspräsident in Mexiko Süd, Missionspräsident in Mexiko-Stadt Ost, Bischof, Hoher Rat und Pfahlmissionspräsident.

Elder Christensen hat an der Brigham-Young-Universität einen betriebswirtschaftlichen BA-Studiengang abgeschlossen und besitzt einen MBA-Titel der Universität Washington. Er war Geschäftsinhaber und Geschäftsführer im Automobileinzelhandel und in der Immobilienbranche und außerdem Gastdozent an verschiedenen Universitäten.

Seit dem 28. März 1978 ist Elder Christensen mit Debora Jones verheiratet. Beide sind in Holladay in Utah zu Hause. Sie haben vier Kinder und fünf Enkel.