Neues Lehrplanmaterial für Jugendliche für 2013 angekündigt


Die Kirche hat für die Kollegien des Aaronischen Priestertums, die Klassen der Jungen Damen und die Sonntagsschulklassen der Jugendlichen neues Lehrplanmaterial für 2013 angekündigt: Komm und folge mir nach! – Lernhilfen für Jugendliche.

Mit diesen Lernhilfen soll vor allem denjenigen, die in der Kirche oder zu Hause Unterricht erteilen, geholfen werden, mehr so wie der Erlöser zu lehren: Der Unterricht soll eher ein Gespräch über Evangeliumsthemen sein. Die Jugendlichen werden aufgefordert, sich am Lehren und Lernen stärker zu beteiligen.

„Hauptanliegen ist, anhand aktueller Aussagen der Generalautoritäten und der Präsidentschaften der Hilfsorganisationen den Glauben, die Bekehrung und das Zeugnis zu fördern und zu festigen“, heißt es in einem Schreiben der Ersten Präsidentschaft vom 12. September 2012.

Komm und folge mir nach! ist in Einheiten unterteilt, in denen jeden Monat ein Schwerpunkt aus der Lehre herausgegriffen wird, und zwar gleichzeitig in den Sonntagsschulklassen, den Klassen der Jungen Damen und den Kollegien des Aaronischen Priestertums.

Jede Einheit enthält mehr Lektionen, als in einem Monat behandelt werden können. Lehrer und Führungsbeamte sollten sich deshalb um Inspiration bemühen und miteinander abstimmen, welche Lernkonzepte sie verwenden wollen.

In einer neuen Anleitung, Das Evangelium auf die Weise des Erretters lehren, erhalten Führungsbeamte und Lehrer Aufschluss darüber, wie sie die Lektionen auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Jugendlichen zurechtschneiden und ihnen helfen können, das Evangelium zu lernen.

Alle Lektionen kann man auch aus dem Internet ausdrucken. Die Druckfassung der Lernhilfen Komm und folge mir nach! erscheint später. Bis Ende 2012 werden sämtliche Lernkonzepte in 23 Sprachen im Internet zu finden sein.

Mitglieder, Führungsbeamte und Lehrer können das neue Lehrplanmaterial online unter lds.org/youth/learn erkunden.

Noch vor Ende 2012 werden die Führer im Gebiet und vor Ort die Führungsbeamten und Lehrer schulen.

Mehr dazu gibt es unter news.lds.org und auch auf Seite 96 in dieser Ausgabe.