Kirche führt 2013 neuen Lehrplan für die Jugendlichen ein


Mit Beginn dieses Monats werden die neuen Lernhilfen für die Jugendlichen Komm und folge mir nach!, die erstmals in einem Schreiben der Ersten Präsidentschaft vom September angekündigt wurden, nun offiziell von Lehrern und Führungsbeamten in der ganzen Kirche verwendet.

Auf der Internetseite lds.org/youth/learn?lang=deu gibt es für Junge Damen, Träger des Aaronischen Priestertums, Sonntagsschullehrer und Führungsbeamte Lektionen in 23 Sprachen. Alle Lektionen können auch ausgedruckt werden. Falls jemand keinen Internetzugang hat, soll er sich an seine örtlichen Priestertumsführer wenden und sie fragen, wie die Lernhilfen Komm und folge mir nach! in seinem Gebiet eingesetzt werden.

„Der neue Lehrplan schließt sowohl grundlegende Evangeliumslehren als auch Grundsätze ein, wie man auf die Weise des Erretters lehrt“, heißt es in dem Brief der Ersten Präsidentschaft. „Wir sind sicher, dass der neue Lehrplan den Jugendlichen von großem Nutzen in ihrem Bemühen sein wird, sich voll und ganz zum Evangelium Jesu Christi zu bekehren.“

In den Lernhilfen Komm und folge mir nach! ist jeder Monat einem bestimmten Thema gewidmet, und in allen Kursen in der Sonntagsschule, bei den Jungen Damen und den Jungen Männern wird das gleiche Thema behandelt.

Jede Lektion besteht aus vier Abschnitten: Geistige Vorbereitung der Lehrkraft, Gedanken zur Einführung in das Thema, konkrete Anregungen für Aktivitäten und ein Abschnitt, der die Jugendlichen zum Handeln animieren soll. Die Lehrer sind angehalten, sich um Inspiration zu bemühen, wenn sie die Lektionen auswählen und auf die Bedürfnisse der Teilnehmer zurechtschneiden.

Die Internetseite enthält auch hilfreiche Videoclips, in denen erläutert wird, wie der neue Lehrplan umzusetzen ist; außerdem Ideen dazu, wie man Aktivitäten ausarbeitet, die aktives Lernen fördern, und eine neue Anleitung: Das Evangelium auf die Weise des Erretters lehren.