Evelyns Zeugnis vom Tempel


Evelyns Zeugnis vom Tempel

Evelyn ging gern in die PV. Sie meldete sich immer zum Beten. Sie half auch ihren Lehrerinnen gern.

Aber heute sollte Evelyn zum ersten Mal eine Ansprache halten. Als sie nach vorne ging, hatte sie ein komisches Gefühl im Bauch. Dann fing ihr Herz ganz schnell an zu klopfen. Bumm-bumm. Bumm-bumm. Bumm-bumm.

„Hallo“, sagte Evelyn, als sie vorne stand. „Ich heiße Evelyn. Meine Familie war gerade beim Tempel, damit wir für ewig zusammen sein können.“

Evelyn erzählte den PV-Kindern von dem weißen Kleid, das sie getragen hatte. Der Tempel sah auch weiß aus. Sie erzählte ihnen, dass ihre Eltern, ihre Schwester und sie für alle Ewigkeit aneinander gesiegelt wurden.

„Ich weiß, dass der Vater im Himmel uns lieb hat“, sagte Evelyn. „Er lässt uns in den Tempel gehen, damit wir auf ewig mit unserer Familie zusammen sein können.“

Evelyn setzte sich wieder. Sie war glücklich. Es war ihr so, als strahle in ihr ein ganz warmes Licht. Sie war glücklich, dass sie zum Tempel gefahren war.

Zeugnis vom Tempel

Evelyn sprach darüber, dass sie im Tempel an ihre Familie gesiegelt wurde. Kannst du einige Dinge in Evelyns Zimmer finden, über die sie in ihrer Ansprache in der PV gesprochen hat? Kannst du auch die anderen versteckten Gegenstände finden?