Elder M. Russell Ballard spricht zu den Mitgliedern in Europa


Der Glaube, den die ersten Pioniere in Europa an den Tag gelegt haben, sei auch jetzt notwendig, wenn die Heiligen der Letzten Tage die Kirche und das Reich Gottes voranbringen wollten, verkündete Elder M. Russell Ballard vom Kollegium der Zwölf Apostel bei einer Übertragung für die Mitglieder in Schweden, Dänemark, Finnland und Norwegen.

„Wie sieht die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage in Ihren Ländern in 20 Jahren aus?“, fragte Elder Ballard. „Wie wollen wir den ersten Mitgliedern der Kirche aus Skandinavien gegenübertreten, wenn wir ihnen nicht berichten können, wir hätten genauso viel Glaube, Mut und Tatkraft besessen wie sie und ebenso unser Bestes gegeben, die Kirche in jeder Gemeinde und jedem Zweig, Pfahl und Distrikt zu stärken?“

Die Übertragung fand vor kurzem im Rahmen einer Reise statt, die Elder Ballard nach Stockholm, London und Paris unternahm.

In Stockholm kam er mit den Missionaren zusammen, die in Schweden tätig sind, und wandte sich in einer Ansprache an die jungen Alleinstehenden. Die Versammlung wurde in 402 Gemeindehäuser im Gebiet Europa übertragen. Elder Ballard sprach darüber, wie wichtig die Ehe ist, und hob hervor, dass die Zukunft der Kirche davon abhängt, ob die jungen Alleinstehenden sich dafür entscheiden, nach den Grundsätzen des Evangeliums zu leben. Er forderte jeden von ihnen auf, bis Jahresende entweder jemanden zur Kirche mitzunehmen oder zur Kirche zurückzubringen.

Außerdem sprach Elder Ballard zu den Mitgliedern bei einer Konferenz für die nordischen Länder, die in alle Gemeindehäuser in Schweden, Dänemark, Finnland und Norwegen übertragen wurde. Es gibt in diesen Ländern über 23.000 Mitglieder und 123 Gemeinden.

In London kamen Elder Ballard und Elder José Teixeira, der Präsident des Gebietes Europa, mit den Missionaren zusammen, die in den Missionen London und London Süd tätig sind. Hunderte Missionare hörten zu, wie Elder Ballard Zeugnis gab, und spürten, wie sehr ihn die Missionsarbeit begeistert.

In Frankreich traf sich Elder Ballard mit einigen Missionaren in Versailles. Er besuchte auch das Grundstück, wo der Paris-Tempel stehen wird, der bei der Herbst-Generalkonferenz 2011 angekündigt wurde.

Aus einem Bericht von Sarah Jane Weaver, Church News