Einführung in die grundlegenden Lehren

Das Buch Mormon – Seminarleitfaden für den Lehrer, 2012


    Die folgenden grundlegenden Lehren sollen im Seminar hervorgehoben werden:
  • Die Gottheit

  • Der Erlösungsplan

  • Das Sühnopfer Jesu Christi

  • Evangeliumszeiten, Abfall vom Glauben und Wiederherstellung

  • Propheten und Offenbarung

  • Das Priestertum und Priestertumsschlüssel

  • Heilige Handlungen und Bündnisse

  • Ehe und Familie

  • Die Gebote

Der Lehrer soll den Schülern helfen, die grundlegenden Lehren des Evangeliums beim Schriftstudium zu erkennen, zu verstehen, an sie zu glauben, sie zu erklären und sie anzuwenden. Dies stärkt das Zeugnis der Schüler und trägt dazu bei, dass sie das wiederhergestellte Evangelium Jesu Christi mehr schätzen. Wenn die Schüler die grundlegenden Lehren lernen, sind sie auch besser vorbereitet, das Evangelium zu leben und anderen diese wichtigen Wahrheiten nahezubringen. Die Lektionen in diesem Leitfaden wurden mit Blick auf diese grundlegenden Lehren entwickelt. Jedoch wird in diesem Leitfaden auch auf andere bedeutende Lehren des Evangeliums Nachdruck gelegt, auch wenn diese nicht unter den grundlegenden Lehren aufgeführt sind.

Die grundlegenden Lehren des Evangeliums werden dadurch vermittelt, dass Sie täglich mit den Schülern in den heiligen Schriften studieren und ihnen helfen, die Schlüsselschriftstellen zu beherrschen. Bitte unterbrechen Sie nicht das Schriftstudium in der vorgesehenen Reihenfolge, um sich auf diese Lehren zu konzentrieren. Widmen Sie ihnen vielmehr Aufmerksamkeit, wenn sie auf natürliche Weise im Kursverlauf zur Sprache kommen und wenn Sie den Schülern beim Lernen der Schlüsselschriftstellen helfen. Wenn Sie beispielsweise aus 1 Nephi 1 die Wahrheit lehren, dass die Propheten vor der Sünde warnen und die Erlösung durch Jesus Christus verkünden, können Sie die Schüler darauf aufmerksam machen, dass diese Wahrheit ihnen helfen kann, die grundlegende Lehre über „Propheten und Offenbarung“ zu verstehen. Fragen Sie die Schüler, was sie sonst noch über Propheten und Offenbarung wissen. Wenn sie die Lernschriftstelle 2 Nephi 25:23,26 lernen, können Sie sie auch darauf hinweisen, dass diese Schriftstelle eine Möglichkeit veranschaulicht, wie Propheten ihre Pflicht erfüllen, die Erlösung durch Jesus Christus zu verkünden. Die grundlegenden Lehren immer besser verstehen, mehr an sie glauben und sie immer besser anwenden – dieser Prozess setzt sich für jeden Schüler über die vier Seminarjahre und bis an sein Lebensende fort.

Sie können den Schülern eine Liste mit den grundlegenden Lehren geben.

Wissenstest zu grundlegenden Lehren

Zu den grundlegenden Lehren wurde ein Wissenstest entworfen, um den Lehrern Material an die Hand zu geben, mit sie besser auf die Schüler eingehen und ihnen helfen können. Wir empfehlen den Lehrkräften, diesen Test in der ersten Unterrichtswoche durchzuführen und dann noch einmal gegen Ende des Seminarjahres. Den Wissenstest zu grundlegenden Lehren und weitere Tests finden Sie auf der S&I-Website (si.lds.org). Geben Sie als Suchbegriff assessment deutsch ein.

Lehrer, die die Testergebnisse ihrer Schüler an das Forschungsbüro von S&I senden, erhalten eine Auswertung, die ihnen helfen kann, ihren Unterricht besser auf die Bedürfnisse der Schüler abzustimmen. Wenn die Ergebnisse beispielsweise zeigen, dass einige Schüler die Lehre von der Umkehr nicht verstehen, werden mehrere Lektionen aus dem Jahreslehrplan genannt, die den Schülern helfen können, diese Lehre besser zu begreifen. Nutzt der Lehrer diese Hinweise gebeterfüllt, während er die heiligen Schriften in der richtigen Reihenfolge durchnimmt, dann sind unsere Jugendlichen und jungen Erwachsenen besser darauf vorbereitet, das Ziel von Seminar und Institut zu erreichen.