Einheit 2: Tag 4 1 Nephi 5, 6 und 9

Schülerleitfaden zum Buch Mormon für das Seminar im Heimstudium, 2012


Einleitung

Saria, die Frau des Propheten Lehi, befürchtet, dass ihre Söhne nicht aus Jerusalem zurückkehren werden. Lehi tröstet sie, indem er seinen Glauben an den Herrn zum Ausdruck bringt. Als ihre Söhne unversehrt mit den Messingplatten zurückkommen, erlangt Saria ein stärkeres Zeugnis davon, dass die Hand Gottes ihre Familie führt und bewahrt. Als sich Lehi eingehend mit den Messingplatten befasst, wird „er vom Geist erfüllt und [fängt] an, in Bezug auf seine Nachkommen zu prophezeien“ (1 Nephi 5:17). Wenn du dich mit dieser Lektion beschäftigst, denk über dein persönliches Schriftstudium nach und was du tun kannst, um die Stärke zu empfangen, die damit einhergeht, dass man das Wort Gottes erforscht.

1 Nephi 5:1-9

Lehis Söhne kehren wohlbehalten zu ihrer Familie in die Wildnis zurück

Die Reise nach Jerusalem und zurück hat Nephi und seine Brüder wahrscheinlich mehrere Wochen gekostet. Denk an eine Zeit zurück, als ein Bruder, eine Schwester, Vater, Mutter oder jemand anders, den du kennst, für lange Zeit von zu Hause fortging – beispielsweise auf Mission, auf eine Schule oder zum Militärdienst. Welche Sorgen oder Bedenken hattest du, als du von Angehörigen für lange Zeit getrennt wurdest (oder welche Bedenken könnten Vater oder Mutter wohl haben)? Lies 1 Nephi 5:1-3 und finde heraus, welche Sorgen Saria Lehi gegenüber zum Ausdruck bringt, was die Reise ihrer Söhne zurück nach Jerusalem anbelangt.

Befass dich mit 1 Nephi 5:4-6 und achte darauf, wie Lehi auf Sarias Sorgen reagiert.

  1. journal icon1.

    Gib in deinem Studientagebuch in eigenen Worten die Antwort wieder, die Lehi seiner Frau gibt.

    Denk über die folgenden Fragen nach:
  • Was beeindruckt dich an der Art, wie Lehi auf Sarias Sorgen eingeht?

  • Inwiefern zeigen Lehis Worte den Glauben und Mut, den er aus den Offenbarungen erlangte, die Gott ihm hat zuteilwerden lassen?

Welche Wirkung hat Lehis Zeugnis laut 1 Nephi 5:6 auf Saria? ____________________________________________________________________________________________________

Wir können aus Lehis und Sarias Erfahrung zweierlei lernen: Zum einen kann der Herr uns segnen, indem er uns etwas zusichert, wenn wir seine Eingebungen beherzigen, zum anderen können wir andere trösten und stärken, wenn wir unseren Glauben an Gott zum Ausdruck bringen.

  1. journal icon2.

    Beschreibe in deinem Studientagebuch eine Zeit, als du in einer schwierigen Situation die tröstende Zusicherung des Herrn verspürt hast, dein Zeugnis gegeben hast, um jemand anders zu trösten und zu stärken, oder als du durch die gläubigen Worte eines anderen getröstet und gestärkt worden bist.

Lies 1 Nephi 5:7-9 und achte darauf, wie sich diese Erfahrung auf Sarias Glauben auswirkt.

  • Was lernt Saria durch dieses Erlebnis? ____________________________________________________________________________________________________

  1. journal icon3.

    Beantworte die folgende Frage in deinem Studientagebuch. Inwiefern ähnelt Sarias Zeugnis in 1 Nephi 5:8 Nephis Zeugnis in 1 Nephi 3:7?

1 Nephi 5:10-22

Lehi forscht in den Messingplatten

Nephi und seine Brüder haben ihr Leben riskiert, die Reichtümer der Familie geopfert, sie sind weit gereist und wurden auf ihrer Reise zur Beschaffung der Messingplatten von Gott beschützt. Stell dir vor, du würdest Lehis Familie angehören. Inwiefern hätten die Bemühungen deiner Familie sich auf deine Einstellung dazu ausgewirkt, dich intensiv mit dem zu befassen, was auf den Messingplatten stand?

Nachdem seine Söhne wohlbehalten zurückgekehrt sind, beginnt Lehi, den Inhalt der Messingplatten zu erforschen. Lies 1 Nephi 5:11-14 und unterstreiche, was auf den Messingplatten enthalten war.

Lies 1 Nephi 5:17-20 und achte darauf, wie sich das Studium der Messingplatten auf Lehi auswirkte. Wie würdest du aufgrund dessen, was du diesen Versen entnehmen kannst, dann den folgenden Grundsatz zu Ende formulieren? (Siehe 1 Nephi 5:17.) Wenn wir in den heiligen Schriften forschen, können wir ____________________________________________________________________________________________________

Elder Robert D. Hales vom Kollegium der Zwölf Apostel hat diesen wahren Grundsatz bestätigt:

„Wenn wir Gott ansprechen möchten, beten wir. Und wenn wir wollen, dass er zu uns spricht, forschen wir in den heiligen Schriften, denn seine Worte werden von seinen Propheten ausgesprochen. Dann unterweist er uns, wenn wir auf die Einflüsterungen des Heiligen Geistes achten.

Wenn Sie in letzter Zeit nicht gehört haben, dass seine Stimme zu Ihnen spricht, wenden Sie sich wieder den heiligen Schriften zu, sehen und hören Sie neu hin. Die Schriften erhalten uns geistig am Leben.“ („Heilige Schriften – die Macht Gottes zu unserer Errettung“, Liahona, November 2006, Seite 26f.)

  1. journal icon4.

    Schildere in deinem Studientagebuch eine Zeit, in der du in den Schriften geforscht und den Geist des Herrn gespürt hast.

Lies 1 Nephi 5:21,22 und finde heraus, warum die Platten für Lehi und seine Familie „von großem Wert“ sind.

Schlag das Lied „Wenn ich lese in den Schriften“ auf (Gesangbuch, Nr. 182) und achte darauf, welche Segnungen einem zuteil werden können, wenn man in den Schriften forscht. Denk über dein tägliches Schriftstudium nach. Wie könntest du es noch verbessern? ____________________________________________________________________________________________________

Es ist weise, auf unserer Reise durch das Leben – unsere Wildnis – in den heiligen Schriften zu studieren. Denk daran, dass die Messingplatten durch Glauben und Opfer erlangt wurden und Lehi und seine Familie ohne sie auf ihrer Reise nicht die notwendigen Segnungen erhalten hätten (siehe 1 Nephi 5:22). Wenn du in den heiligen Schriften forschst, kannst du vom Geist des Herrn erfüllt werden und Kraft und Glauben dafür empfangen, seine Gebote zu halten.

1 Nephi 6:1-6

Nephi schreibt, um alle Menschen zu bewegen, zu Christus zu kommen

Suche dir zu Hause ein Buch aus oder denk an ein Buch, das du gut kennst. Welche Absicht hatte der Verfasser wohl, als er dieses Buch schrieb? Inwiefern hilft es dir beim Lesen, wenn du die Absicht des Verfassers kennst?

Lies 1 Nephi 6:3-6 und unterstreiche, welche Absicht Nephi hatte, als er diesen Bericht verfasste. Der Ausdruck „Gott Abrahams und Gott Isaaks und Gott Jakobs“ (Vers 4) bezieht sich auf Jehova, nämlich Jesus Christus. Nephis Absicht wurde von all denjenigen weiterverfolgt, deren Worte im Buch Mormon zu finden sind: Ein Zweck des Buches Mormon besteht darin, alle Menschen zu bewegen, zu Jesus Christus zu kommen.

  1. journal icon5.

    Halte in deinem Studientagebuch fest, inwiefern es sich auf dein Studium des Buches Mormon auswirkt , wenn du verstehst, welche Absicht Nephi beim Abfassen dieses Berichts verfolgte.

Nephi fertigt Platten an

1 Nephi 9

Nephi fertigt zwei verschiedene Arten von Platten an

In 1 Nephi 9 (siehe auch Kapitel 6) erklärt Nephi, dass ihm geboten worden ist, zwei Arten von Platten anzufertigen – sie sind als die kleinen und die großen Platten Nephis bekannt. Auf den kleinen Platten sollte die geistliche Geschichte seines Volkes festgehalten werden – das Wirken der Propheten und die Offenbarungen des Herrn – und auf den großen Platten die weltliche Geschichte (siehe 1 Nephi 9:2-4). Nephi verwendet die Ausdrücke „diese Platten“ und „andere Platten“, als er von den beiden Arten von Platten spricht, die er auf Geheiß des Herrn hin anfertigen soll. Mach in deinen heiligen Schriften bei 1 Nephi 9 am Rand einen Vermerk wie folgt, damit du dich leichter daran erinnern kannst, von welchen Platten Nephi spricht: „diese Platten“ = die kleinen Platten (heilig); „andere Platten“ = große Platten (weltlich).

Wenn du dich mit dem Buch Mormon befasst, wirst du mit der Zeit verstehen, warum Nephi zwei verschiedene Arten von Platten führte. Nephi wurde inspiriert, einen Auszug – eine verkürzte Version – vom Bericht seines Vaters anzufertigen (zu finden auf den kleinen Platten in 1 Nephi 1 bis 8). Fast 1000 Jahre später wurde der Prophet Mormon vom Herrn angewiesen, die kleinen Platten Nephis in die goldenen Platten aufzunehmen (siehe Worte Mormons 1:7). Beide Männer wussten nicht, warum sie das tun sollten (siehe 1 Nephi 9:5), doch befolgten sie das Gebot des Herrn.

  1. journal icon6.

    Wenn du 1 Nephi 9 im Rahmen deines persönlichen Studiums liest, denk darüber nach und schreib in dein Studientagebuch, warum es wichtig ist, dem Herrn gehorsam zu sein, auch wenn wir seine Beweggründe nicht völlig verstehen.

  2. journal icon7.

    Schreibe in dein Studientagebuch zu den heutigen Aufgaben abschließend:

    Ich habe 1 Nephi 5, 6 und 9 studiert und diese Lektion abgeschlossen am (Datum).

    Weitere Fragen, Gedanken und Erkenntnisse, die ich gern mit meinem Lehrer besprechen würde: