Einheit 4: Tag 2 1 Nephi 16

Schülerleitfaden zum Buch Mormon für das Seminar im Heimstudium, 2012


Einleitung

Nephis Brüder verspüren die Macht seiner Worte und demütigen sich vor dem Herrn. Während der Reise durch die Wildnis gibt der Herr der Familie den Liahona, um sie zu führen. Unterwegs macht die Familie viel Drangsal durch. Ihre Bögen verlieren die Spannkraft und Nephis Bogen zerbricht, was es ihnen sehr erschwert, Nahrung zu beschaffen. Der Großteil der Familie murrt wegen des Verlustes, doch Nephi macht sich einen neuen Bogen und fragt den Herrn, wo er jagen solle. Denke beim Lesen von 1 Nephi 16 darüber nach, wie du auf Bedrängnisse und Kritik reagierst. Wie der Herr Lehis Familie durch ihre Schwierigkeiten hindurch führte, so wird er auch dich durch deine Herausforderungen führen, wenn du voller Demut um seinen Rat bittest und dann darauf hörst.

1 Nephi 16:1-6

Nephis Antwort auf das Murren seiner Brüder

Hast du jemals miterlebt, wie jemand für sein Fehlverhalten kritisiert oder zurechtgewiesen worden ist? Wie hat der Betreffende darauf reagiert?

Laman und Lemuel fühlen sich zurechtgewiesen, als Nephi ihnen sagt, die Schlechten würden zurückgewiesen werden und dürfen nicht vom Baum des Lebens essen (siehe 1 Nephi 15:36 bis 16:1). Lies 1 Nephi 16:1,2 und unterstreiche, wie laut Nephi manche Menschen darauf reagieren, wenn sie die Wahrheit hören, jedoch nicht danach leben.

Der Ausdruck „sie trifft sie bis tief ins Innerste“ bedeutet, dass ihre Schuld offengelegt wird. Was bedeutet wohl die Formulierung: „darum empfinden die Schuldigen die Wahrheit als hart“? ____________________________________________________________________________________________________

  1. journal icon1.

    Führe in deinem Studientagebuch einige Beispiele dafür auf, wie du gehorsam sein kannst, wenn die Wahrheit unangenehm ist und dich „bis tief ins Innerste“ trifft (1 Nephi 16:2). Was meinst du, weshalb es manchen Jugendlichen schwer fällt, sich an bestimmte Wahrheiten zu halten? Vergleiche deine Liste mit dem, was Nephi in 1 Nephi 16:3,4 zu Laman und Lemuel sagt.

Wie reagieren Laman und Lemuel laut 1 Nephi 16:5 auf Nephis Aufforderung? Welches Wort oder welche Formulierung in diesem Vers beschreibt, was wir tun sollen, wenn uns die Wahrheit mitten ins Herz trifft? Markiere die Antworten auf diese Fragen in deinen heiligen Schriften.

1 Nephi 16:7-33

Lehis Familie wird durch den Liahona geführt

Der Liahona
    Versehe die folgenden Aussagen in diesem Quiz mit „richtig“ (R) oder „falsch“ (F), indem du den jeweiligen Buchstaben einkreist:
  • R F

    Nephi heiratet die älteste Tochter Ischmaels.

  • R F

    Lehi erhält eine Kugel, die eine Art Kompass darstellt und Liahona genannt wird.

  • R F

    Die Kugel hat vier Spindeln, die Lehi und seiner Familie die Richtung anzeigen.

  • R F

    Nachdem Lehis Familie die Kugel erhalten hat, ist ihre Reise durch die Wildnis einfach.

Studiere 1 Nephi 16:7-10 und die Kapitelüberschrift und überprüfe deine Antworten auf die ersten drei Fragen (siehe auch Alma 37:38). Lies 1 Nephi 16:17-19, um herauszufinden, ob du die vierte Frage richtig beantwortet hast. (Die richtigen Antworten stehen am Ende dieser Lektion.)

Selbst wenn wir gehorsam sind, müssen wir immer noch Prüfungen durchmachen. Viele der Prüfungen, mit denen wir konfrontiert werden, sind nicht das Resultat falscher Entscheidungen. Sie sind vielmehr eine natürliche Folge des Erdenlebens. Durch sie haben wir jedoch die Möglichkeit, hier auf Erden dazuzulernen und Fortschritt zu machen – wie der Erlöser auch (siehe LuB 122:7,8). Eine der Prüfungen in unserem Leben besteht darin, wie wir mit diesen Widrigkeiten umgehen.

Lies nach, wie Nephi in 1 Nephi 16:10 die Kugel beschreibt. Inwiefern konnte ein solches Geschenk für Lehi und seine Familie auf ihrer Reise ins verheißene Land nützlich sein? Markiere in 1 Nephi 16:16, wie der Liahona Lehis Familie zugute kommt.

Finde anhand von 1 Nephi 16:20-22 heraus, wie manche aus Lehis Familie reagieren, als Nephis Bogen zerbricht. Studiere 1 Nephi 16:23-25,30-32 und sieh nach, wie Nephi mit dieser Prüfung umgeht. Wie wirkt sich seine Reaktion auf seine Familie aus?

  1. journal icon2.

    Beantworte die folgende Frage in deinem Studientagebuch: Was lernst du dazu, wenn du vergleichst, wie unterschiedlich Nephi und seine Familie auf dieselbe Prüfung reagieren?

Anstatt sich zu beklagen, fertigt Nephi einen neuen Bogen an und bemüht sich dann um Führung, um herauszufinden, wo er nach Nahrung suchen soll. Am Beispiel Nephis zeigt sich: Wenn wir nichts unversucht lassen und uns auch um Führung durch den Herrn bemühen, hilft er uns, unsere Schwierigkeiten zu überwinden.

Zur gleichen Zeit erklärt der Herr Lehi, wie der Liahona funktioniert. Sieh in 1 Nephi 16:26-29 nach, was erforderlich ist, damit der Herr Lehis Familie mit dem Liahona führen kann.

  1. journal icon3.

    Stell dir vor, du sollst einem kleinen Kind erklären, was der Liahona ist. Erkläre in deinem Studientagebuch mit einfachen Worten, wie der Liahona Lehis Familie führte und was sie tun mussten, um weiterhin durch ihn geführt zu werden.

  2. journal icon4.

    Beantworte die folgende Frage in deinem Studientagebuch: Wie zeigt uns der Liahona, dass „der Herr durch kleine Mittel Großes zuwege bringen kann“? (1 Nephi 16:29.)

Wie dem Volk Lehi hat der Herr auch dir viele Gaben zur Verfügung gestellt, die dir dabei helfen, persönliche Führung zu empfangen. Lies die folgenden drei Aussagen, in denen es um einige dieser Gaben geht, und überlege, wie jede dieser Gaben vom Herrn dem Liahona ähnelt.

Der Patriarchalische Segen

Präsident Thomas S. Monson nannte den Patriarchalischen Segen einen persönlichen Liahona:

Präsident Thomas S. Monson

„Derselbe Herr, der Lehi den Liahona gab, schenkt uns heute eine seltene und kostbare Gabe, die uns die Richtung in unserem Leben weist und zeigt, wo unsere Sicherheit in Gefahr ist. Sie zeigt uns den sicheren Weg – nicht den Weg ins verheißene Land, sondern heim in den Himmel. Diese Gabe ist der Patriarchalische Segen. Jedes würdige Mitglied der Kirche hat ein Anrecht auf diese kostbare, unschätzbare Gabe. …

Sie sollen Ihren Patriarchalischen Segen nicht ordentlich zusammenfalten und weglegen. Sie sollen ihn nicht einrahmen und auch nicht anderen zugänglich machen. Sie sollen ihn vielmehr lesen, lieben und sich daran halten. Der Patriarchalische Segen führt Sie durch die schwärzeste Nacht. Er führt Sie durch die Gefahren des Lebens hindurch. … Der Patriarchalische Segen ist für Sie wie ein Liahona, der Ihnen den Weg zeigt und Sie führt.“ („Der Patriarchalische Segen – ein Liahona des Lichts“, Der Stern, Januar 1987, Seite 62f.)

Die heiligen Schriften und die Worte der Propheten

Elder W. Rolfe Kerr

Elder W. Rolfe Kerr, bestätigte als Mitglied der Siebziger, dass die Worte Christi und dessen Knechte ein geistiger Liahona sind: „So sehen wir, Brüder und Schwestern, dass die Worte von Christus für jeden von uns ein eigener Liahona sein können, der uns den Weg zeigt. Seien wir nicht träge, weil der Weg so leicht ist. Nehmen wir voll Glauben die Worte von Christus in unseren Sinn und unser Herz auf, wie sie in den heiligen Schriften verzeichnet sind und wie sie von lebenden Propheten, Sehern und Offenbarern verkündet werden. Weiden wir uns voll Glauben und Eifer an den Worten von Christus, denn die Worte von Christus werden unser geistiger Liahona sein, durch den wir in allem wissen können, was wir tun sollen.“ („Die Worte von Christus – unser geistiger Liahona“, Liahona, Mai 2004, Seite 37.)

Der Heilige Geist

Elder David A. Bednar

Elder David A. Bednar vom Kollegium der Zwölf Apostel hat den Heiligen Geist mit dem Liahona verglichen: „Wenn wir versuchen, unsere Einstellung und unser Handeln mit Rechtschaffenheit in Einklang zu bringen, wird der Heilige Geist für uns heute das, was der Liahona für Lehi und seine Familie in ihrer Zeit war. Die gleichen Faktoren, die bewirkten, dass der Liahona für Lehi eine Hilfe war, werden auch den Heiligen Geist in unser Leben einladen. Und die gleichen Faktoren, die damals bewirkten, dass der Liahona nicht funktionierte, bewirken heute, dass wir uns vom Heiligen Geist entfernen.“ („Damit sein Geist immer mit uns sei“, Liahona, Mai 2006, Seite 30.)

  1. journal icon5.

    Schreibe in deinem Studientagebuch zwei oder drei Beispiele dafür auf, inwiefern der Patriarchalische Segen, die heiligen Schriften und die Worte der Propheten oder der Heilige Geist wie der Liahona sind.

  2. journal icon6.

    Schreibe in deinem Studientagebuch ein Beispiel dafür auf, wie du Führung vom Herrn erhalten hast, nachdem du dich an die Weisung einer der oben genannten Quellen gehalten hast.

1 Nephi 16:34-39

Die Töchter Ischmaels trauern um ihren Vater; Laman plant, Lehi und Nephi zu töten

In 1 Nephi 16:34-38 erfahren wir, dass Ischmael stirbt, nachdem er viele Tage durch die Wildnis gezogen ist. Seine Töchter trauern sehr um ihn. Einige seiner Angehörigen murren gegen Lehi und Nephi und wollen nach Jerusalem zurückkehren. Laman schmiedet sogar den Plan, Nephi und Lehi zu töten. Wieder einmal zeigt sich, wie schwach und ungläubig Nephis Brüder sind, weil sie sich nicht um den Willen des Herrn bemühen. Sie haben den Heiligen Geist und die Hilfe, die er ihnen geben würde, zurückgewiesen.

Lies 1 Nephi 16:39 und finde heraus, was der Herr in dieser Situation tut. Warum züchtigt uns der Herr laut diesem Vers? ____________________________________________________________________________________________________

Der Herr führt und züchtigt uns zu unserem Guten. Wenn wir auf die Weisung oder Züchtigung, die wir vom Herrn erhalten, hören und dementsprechend handeln, segnet er uns.

  1. journal icon7.

    Schreibe in dein Studientagebuch zu den heutigen Aufgaben abschließend:

    Ich habe 1 Nephi 16 studiert und diese Lektion abgeschlossen am (Datum).

    Weitere Fragen, Gedanken und Erkenntnisse, die ich gern mit meinem Lehrer besprechen würde:

Antworten auf die Quizfragen: (1) F, (2) R, (3) F, (4) F