Einheit 16: Tag 2 Alma 12

Schülerleitfaden zum Buch Mormon für das Seminar im Heimstudium, 2012


Einleitung

Durch Amuleks Worte in Alma 11 wird sich Zeezrom seiner Schuld bewusst, nämlich dass er das Volk angelogen und betrogen hat. Nachdem Amulek zum Volk in Ammoniha gesprochen hat, steht nun Alma vor den Menschen dort. Weil diese in Schlechtigkeit verfallen sind, spricht Alma hauptsächlich über das, was ihnen helfen würde, von ihrer Herzenshärte und anderen Sünden umzukehren. Er betont dabei besonders die Fallstricke des Satans und die Schuldigsprechung der Schlechten, aber auch, dass dank dem Erlösungsplan, der durch den Sohn Gottes bereitet ist, alle, die umkehren, in Gottes Gegenwart zurückkehren können.

Alma 12:1-7

Alma legt Zeezroms böse Absichten bloß

Überlege einmal, wie eine Tierfalle funktioniert: Um ein Stück Nahrung wird eine Schlinge gelegt. Wenn das Tier den Kopf durch die Schlinge steckt, um die Nahrung zu holen, wird die Schlinge zugezogen und das Tier ist gefangen.

rope tied into snare

Lies noch einmal nach, wie Zeezrom in Alma 11:21-25 versucht hat, Amulek in einer Falle zu fangen. Nachdem Alma Zeezroms Absicht erkannt und ihm geantwortet hat, redet Alma zu Zeezrom und der anwesenden Menge (siehe Alma 12:1,2). Suche in Alma 12:3-6 nach Wörtern und Formulierungen, mit denen Alma Zeezroms Taktiken beschreibt, die laut Alma vom Teufel kommen (siehe Alma 12:5).

Wodurch konnte Alma laut Alma 12:3 erkennen, was Zeezrom vorhatte? ____________________________________________________________________________________________________

Was sind laut Alma 12:6 die Absichten des Teufels? ____________________________________________________________________________________________________

Alma lehrt, dass der Heilige Geist uns helfen kann, die Versuchungen des Widersachers zu erkennen. In der Lektion über Alma 11 hast du gelernt, dass wir Versuchungen widerstehen können, wenn wir auf den Heiligen Geist vertrauen. Den Geist bei uns zu haben, der uns hilft, Versuchungen und den Schaden, den sie anrichten können, zu erkennen, ist ein sehr wichtiger Aspekt, wenn es darum geht, Versuchungen zu widerstehen. Wir können uns dafür entscheiden, rein und treu zu bleiben, indem wir uns von Versuchungen fernhalten. Hast du schon einmal erlebt, wie der Heilige Geist dir geholfen hat, eine Versuchung des Teufels zu erkennen und dich von ihr fernzuhalten?

  1. journal icon1.

    Schreibe in deinem Studientagebuch auf, was du tun kannst und wirst, damit du die Einflüsterungen des Geistes besser wahrnehmen und auf sie eingehen kannst, um die „Fallen“ des Widersachers zu erkennen und zu umgehen.

Alma 12:7-18

Alma spricht über das Jüngste Gericht, vor das alle Menschen gestellt werden

Denk einmal darüber nach, was für eine Karriere du vielleicht eines Tages anstreben möchtest. Dann schätze ab, wie viel Kosten wohl für die Ausbildung anfallen werden, damit du dir all das Wissen aneignen kannst, um erfolgreich in deinem Beruf zu sein.

Elder David A. Bednar

Achte in dem folgenden Zitat auf die „Ausbildungskosten“, die wir laut David A. Bednar vom Kollegium der Zwölf Apostel zahlen müssen, um uns geistiges Wissen anzueignen: „Die geistigen Erkenntnisse, die Sie und ich empfangen haben und die uns im Herzen als wahr bestätigt wurden, lassen sich einfach nicht an [andere] weitergeben. Das Lehrgeld muss bezahlt werden, indem man eifrig durch Studium und auch durch Glauben lernt, damit man selbst diese Erkenntnis erlangt. Nur auf diesem Weg kann man das, was man im Verstand weiß, auch im Herzen fühlen.“ („Wachsam sein und ausharren“, Liahona, Mai 2010, Seite 43.)

Suche in Alma 12:7,8 nach Hinweisen darauf, dass Zeezrom allmählich gewillt wurde, das geistige „Lehrgeld“ zu zahlen, um sich geistiges Wissen anzueignen. Woran kannst du erkennen, dass Zeezrom anfing, sich im Herzen zu wandeln, damit er geistige Wahrheiten lernen konnte?

Finde beim Lesen von Alma 12:9-11 heraus, was Alma Zeezrom darüber beigebracht hat, wie man sich geistiges Wissen aneignen kann. Vielleicht hilft es dir, dass die „Geheimnisse Gottes geistige Wahrheiten [sind], die nur durch Offenbarung erkannt werden. Gott offenbart denen seine Geheimnisse, die dem Evangelium gehorchen.“ (Schriftenführer, „Geheimnisse Gottes“, lds.org/scriptures/gs?lang=deu). Du könntest diese Definition in deine heiligen Schriften neben Alma 12:9 schreiben. Gemäß welchen Voraussetzungen gesteht Gott laut Alma 12:9 sein Wort den Menschenkindern zu? ____________________________________________________________________________________________________

Wie hängt laut Alma 12:10,11 der Zustand unseres Herzens mit dem Erlangen geistiger Wahrheit zusammen? ____________________________________________________________________________________________________

Was bedeutet es, sein Herz zu „verhärten“ (siehe Alma 12:10,11)? Wodurch macht sich so ein Zustand wohl bei einem bemerkbar? ____________________________________________________________________________________________________

Alma bringt Zeezrom diesen Grundsatz bei: Der Herr offenbart uns geistige Wahrheiten gemäß der Beachtung und dem Eifer, die wir seinem Wort widmen.

  1. journal icon2.

    Schreibe in dein Studientagebuch über ein Gebot oder einen Rat Gottes, nach dem zu leben du dich voll „Beachtung und Eifer“ bemühst. Inwiefern hat der Herr dich vermehrt mit seiner Führung, mit Verständnis und Einflüsterungen des Geistes gesegnet, weil du gemäß dem gehandelt hast, was er dich gelehrt hat?

Nachdem Alma erklärt hat, wie man Kenntnis von geistigen Wahrheiten erlangt, widmet er sich der Frage, die Zeezrom in Alma 12:8 gestellt hat, nämlich wonach wir gerichtet werden. Finde heraus, was Alma Zeezrom in Alma 12:12-15 über die Auferstehung und das Gericht sagt. Fülle die folgenden Lücken aus: Wir müssen vor Gott Rechenschaft ablegen für unsere ____________________, ____________________ und____________________.

Denke über diese Frage nach: Welchen Unterschied macht es, wenn dir bei den Entscheidungen, die du im täglichen Leben triffst, bewusst ist, dass du für deine Worte, Taten und Gedanken Rechenschaft ablegen musst?

Markiere den Querverweis in Fußnote 14a, der auf die Lernschriftstelle Mosia 4:30 verweist. Dann lies Mosia 4:30 oder sage den Vers auf.

  1. journal icon3.

    Nimm Bezug auf das, was du zu Aufgabe 1 der heutigen Lektion in dein Studientagebuch darüber geschrieben hast, wie du für den Heiligen Geist empfänglicher sein kannst. Füge hinzu, wie die Kenntnis, dass du persönlich vor Gott Rechenschaft ablegen musst, in dir den Wunsch verstärkt, Versuchungen zu erkennen und zu meiden.

Alma 12:19-37

Alma erläutert, wie die Menschheit durch den Erlösungsplan die Auswirkungen des Falls überwinden kann

Ein Stadtoberhaupt in Ammoniha namens Antionach glaubt nicht daran, dass Menschen unsterblich werden können. Er behauptet, dass dies wegen des Falls unmöglich sei (siehe Alma 12:20,21). Lies die in der nachfolgenden Tabelle aufgeführten Verse in Alma 12 und trage in die entsprechenden Spalten ein, was Alma dazu gesagt hat:

Auswirkungen des Falls (Alma 12:22,24)

Wie Gott unsere Erlösung zustande gebracht hat (Alma 12:24,25,28-33)

Was wir tun müssen, um erlöst zu werden (Alma 12:24,30,34,37)

   
Die Vertreibung aus dem Garten Eden
  1. journal icon4.

    Wenn du die Tabelle fertig ausgefüllt hast, beantworte diese Fragen in deinem Studientagebuch:

    1. a)

      Wie können wir durch das Sühnopfer Jesu Christi die Auswirkungen des Falls überwinden?

    2. b)

      Was sagt Alma laut Alma 12:24 darüber, was der Sinn des Lebens ist, da der Erretter es ermöglicht hat, die Auswirkungen des Falls zu überwinden?

Elder L. Tom Perry

Den Ausdruck „Zustand der Bewährung“ oder „Bewährungszustand“ in Alma 12:24 verwendet im Buch Mormon nur Alma (siehe auch Alma 42:4,10,13). Elder L. Tom Perry vom Kollegium der Zwölf Apostel hat diesen Bewährungszustand so beschrieben: „Der Hauptzweck des Erdenlebens besteht darin, dass unser Geist, der schon existierte, bevor die Welt bestand, für eine Zeit großer Chancen mit unserem Körper vereinigt wird. Nur dank dieses Zusammenspiels zwischen Körper und Geist sind wir in der Lage, zu wachsen, uns zu entwickeln und zu reifen. Mit unserem Körper machen wir in diesem sogenannten Bewährungszustand unseres Daseins ein gewisses Maß an Prüfungen durch. Dies ist eine Zeit des Lernens und der Prüfung, in der wir beweisen können, dass wir der ewigen Möglichkeiten würdig sind. Das alles gehört zum göttlichen Plan des Vaters für seine Kinder. („Proclaim My Gospel from Land to Land“, Ensign, Mai 1989, Seite 12.)

Alma hat bezeugt, dass dieses Erdenleben eine Zeit ist, in der wir uns vorbereiten sollen, Gott zu begegnen. Vielleicht möchtest du in Alma 12:24 die Formulierungen markieren, die dies vermitteln. Lies Alma 34:32 und schreibe einen Querverweis zu Alma 12:24 dazu.

  1. journal icon5.

    Beantworte eine oder beide der folgenden Fragen in deinem Studientagebuch, um anzuwenden, was du gelernt hast.

    1. a)

      Wie hilft dir das Wissen um den Zweck des Erdenlebens, dein Leben zu führen?

    2. b)

      Wie hilft dir dein Glaube an das Sühnopfer Jesu Christi in deiner Bewährungszeit?

Lies Alma 12:33-35. Worin unterscheidet sich das, was den Umkehrwilligen widerfahren wird, von dem, was mit denjenigen geschehen wird, die nicht umkehren? Vielleicht kannst du diese Verse besser verstehen, wenn du bedenkst, dass zum Eingehen in die Ruhe Gottes gehört, dass man Vergebung seiner Sünden zu empfängt und schließlich in die Herrlichkeit der Gegenwart Gottes eingeht (siehe LuB 84:24).

  1. journal icon6.

    Schreibe in dein Studientagebuch zu den heutigen Aufgaben abschließend:

    Ich habe Alma 12 studiert und diese Lektion abgeschlossen am (Datum).

    Weitere Fragen, Gedanken und Erkenntnisse, die ich gern mit meinem Lehrer besprechen würde: