Einheit 21: Tag 3 Alma 53; 56 bis 58

Schülerleitfaden zum Buch Mormon für das Seminar im Heimstudium, 2012


Einleitung

Helaman und Hauptmann Moroni kämpfen in verschiedenen Teilen des Landes gegen die Lamaniten. Helaman schreibt Moroni einen Brief, in dem er die Kämpfe seiner Heere mit den Lamaniten beschreibt. Er bringt sein Vertrauen in den großen Glauben der 2060 jungen Krieger und seine Freude darüber zum Ausdruck. Weil diese nephitischen Krieger so glaubensstark und mutig sind, hilft der Herr ihnen, in den Schlachten zu siegen, und verleiht ihnen Gewissheit und Hoffnung, wenn sie in Bedrängnis sind.

Alma 53 bis 56

Die Heere von Antipus und Helaman besiegen das stärkste Heer der Lamaniten

Während Hauptmann Moroni in einem Teil des Landes gegen die Lamaniten kämpft, führt Helaman sein Heer in einen anderen Teil des Landes. Zu seinem Heer gehören auch zweitausend junge Männer aus dem Volk Ammon. Die Eltern dieser jungen Krieger unterstehen dem Eid, ihre Waffen nie wieder gegen ihre Feinde zu erheben. Ihre Söhne haben diesen Eid jedoch nicht geleistet und können deswegen den nephitischen Heeren beistehen (siehe Alma 53:10-18).

  1. journal icon1.

    Zeichne das folgende Schaubild in dein Studientagebuch. Lies Alma 53:18-21 und achte dabei darauf, wie die Eigenschaften beschrieben werden, die die zweitausend jungen Männer schon vor ihrem Eintritt ins Heer entwickelt haben. Schreib unter die Überschrift „Eigenschaften, die sie vor der Schlacht entwickelten“, was du herausgefunden hast. Du kannst diese Aussagen auch in deinen heiligen Schriften markieren.

Stick Figure

Das nephitische Heer, das von Antipus befehligt wird, ist dem lamanitischen Feind zahlenmäßig weit unterlegen, als es seinen Teil des Landes verteidigt. Antipus ist daher sehr froh, als Helaman mit den zweitausend jungen Kriegern zu ihm stößt, damit sie ihm Beistand leisten (siehe Alma 56:9,10).

In ihrer ersten Schlacht gegen den Feind leiten die zweitausend jungen Krieger das stärkste Heer der Lamaniten weg. Gleichzeitig befiehlt Antipus seinem Heer, die Lamaniten zu verfolgen. Das Heer des Antipus holt das lamanitische Heer ein, woraufhin dieses anhält, um gegen Antipusʼ Leute zu kämpfen. Die jungen Krieger, die noch weitermarschiert sind, bemerken, dass die Lamaniten sie nicht mehr verfolgen. Helaman und die jungen Ammoniten wissen nicht, ob die Lamaniten nur stehengeblieben sind, weil sie sie täuschen, also zum Umkehren bewegen wollen, um sie zu vernichten, oder ob die Lamaniten angehalten haben, weil das Heer des Antipus sie eingeholt hat. Daher ist Helaman unsicher, ob sie sich umwenden und die Lamaniten angreifen sollen. (siehe Alma 56:29-43).

Lies Alma 56:43-48 und suche heraus, wie die Eigenschaften der jungen Männer beschrieben werden, die sie in dieser kritischen Situation in der Schlacht an den Tag legten. Schreib die betreffenden Formulierungen in dein Studientagebuch unter die Überschrift „Eigenschaften, die sie in der Schlacht zeigten“. Du kannst diese Stellen auch in deinen heiligen Schriften markieren.

Lies Alma 56:49,54-56, um herauszufinden, was geschah, als die zweitausend jungen Krieger sich umwandten, um gegen die Lamaniten zu kämpfen. Such nach Formulierungen, die diese Wahrheit ausdrücken: Wenn wir im Glauben handeln, können wir Kraft von Gott empfangen.

  1. journal icon2.

    Beantworte die folgenden Fragen in deinem Studientagebuch:

    1. a)

      Inwiefern kannst du in einer schwierigen Lage eher im Glauben handeln, wenn du die Eigenschaften entwickelst, die die jungen Krieger hatten?

    2. b)

      Beschreibe eine Situation, in der du (oder jemand, den du kennst) im Glauben gehandelt und Kraft von Gott erhalten hast, Schwierigkeiten gut zu bewältigen.

Alma 57

Helamans Heer erobert die Städte Antiparach und Kumeni zurück

Two Thousand Stripling Warriors

Helaman und sein Heer können die Städte Antiparach und Kumeni einnehmen, die vorher in lamanitischer Hand waren. In dieser Zeit erhält Helaman auch Verstärkung für sein Heer: Tausende Krieger aus dem Land Zarahemla schließen sich seinem Heer an; dazu kommen noch weitere sechzig Söhne aus dem Volk Ammon (siehe Alma 57:1-12).

Kurz nachdem Helamans Heer die Stadt Kumeni erobert hat, greifen die Lamaniten erneut an. Helamans Heer gerät in eine große Schlacht, bei der die zweitausendsechzig jungen Krieger für das gesamte Heer eine große Unterstützung sind. Lies Alma 57:19-21 und suche einige Eigenschaften heraus, die die jungen Krieger in dieser Schlacht an den Tag legten. Du kannst diese Eigenschaften der Liste „Eigenschaften, die sie in der Schlacht zeigten“ in deinem Studientagebuch hinzufügen und sie in deinen heiligen Schriften markieren.

  1. journal icon3.

    Eines der markantesten Merkmale der jungen Krieger war, dass sie „mit Genauigkeit“ gehorchten (siehe Alma 57:21). Beantworte die folgenden Fragen in deinem Studientagebuch:

    1. a)

      Was bedeutet es deiner Meinung nach, ein Gebot „mit Genauigkeit“ zu befolgen?

    2. b)

      Inwiefern hat die Tatsache, dass die jungen Krieger die Worte ihres Befehlshabers genau befolgten, ihnen geholfen, die Schlacht zu gewinnen?

    3. c)

      Wie kann Genauigkeit beim Befolgen der Gebote des Herrn dir in den geistigen Schlachten helfen, die dein Leben mit sich bringt?

Vielleicht möchtest du diesen Grundsatz in deine heiligen Schriften oder in dein Studientagebuch schreiben: Wenn wir dem Herrn mit Genauigkeit gehorchen, stärkt er uns in den Kämpfen, die wir zu bestehen haben. Lies die nachstehende Aussage von Elder Russell M. Nelson vom Kollegium der Zwölf Apostel. Er erklärt darin, warum es so wichtig ist, Gottes Gebote „mit Genauigkeit“ zu halten:

„[Sie werden] Menschen begegnen …, die es sich aussuchen, welche Gebote sie halten und welche sie lieber missachten oder brechen wollen. Ich vergleiche eine solche Einstellung zum Gehorsam mit einem Büfett. Sich die Gebote auszusuchen und wählerisch zu sein funktioniert nicht. Das führt zu Elend. Wer sich darauf vorbereitet, Gott zu begegnen, muss alle seine Gebote halten. Es erfordert Glauben, sie zu befolgen, aber das Halten der Gebote stärkt diesen Glauben.

Durch Gehorsam können Gottes Segnungen uneingeschränkt fließen. Er segnet seine gehorsamen Kinder mit Freiheit von Knechtschaft und Elend. Und er segnet sie mit mehr Licht. …

Gehorsam gegenüber den Geboten Gottes [bietet] körperlich und geistig Schutz.“ („Begegnen Sie der Zukunft mit Glauben“,Liahona, Mai 2011, Seite 34f.)

Lies Alma 57:25-27 und achte darauf, warum der Herr den jungen Kriegern seine Macht zukommen ließ, um sie zu beschützen. Was beeindruckt dich hier an den jungen Kriegern am meisten?

Gott bewahrt uns nicht immer vor Schwierigkeiten, selbst wenn wir rechtschaffen sind. Die jungen Krieger wurden zwar vor dem Tod bewahrt, aber sie alle wurden verwundet (siehe Alma 57:25), und viele andere rechtschaffene Nephiten kamen ums Leben (siehe Alma 57:26). Gott stärkt uns jedoch immer in schweren Zeiten und segnet uns mit dem, was wir brauchen. Am Ende wird er allen, die seine Gebote halten, ewige Segnungen zukommen lassen.

Alma 58

Das nephitische Heer wartet auf Vorräte und erobert dann die Stadt Manti zurück

They Put Their Trust in God

Helaman sieht sich neben den Schlachten, die er gegen die Lamaniten führen muss, einer weiteren Widrigkeit gegenüber. Die Kämpfe finden in einiger Entfernung von Zarahemla, dem Sitz der nephitischen Regierung, statt. Helamans Heer hat einige schwierige Schlachten siegreich geschlagen, aber sie erhalten von der Regierung weder die benötigten Nahrungsmittel noch Vorräte oder weitere Krieger. Sie wissen nicht, warum sie von der Regierung nicht unterstützt werden (siehe Alma 58:7-9).

  1. journal icon4.

    Lies Alma 58:10-12 und beantworte die folgenden Fragen:

    1. a)

      Was unternehmen die Nephiten in dieser schwierigen Lage?

    2. b)

      Wie reagiert der Herr auf ihr aufrichtiges Flehen und ihre Gebete?

    3. c)

      Wie haben laut Alma 58:12 die Zusicherungen des Herrn Helaman und seinem Heer geholfen?

Schreib diesen Grundsatz in deine heiligen Schriften oder ins Studientagebuch: Wenn wir uns in schwierigen Zeiten an Gott wenden, können wir von ihm Zusicherung erhalten, die unseren Glauben stärkt und uns Hoffnung verleiht.

Obwohl Helamans Heer geschwächt ist, können er und seine Männer die Stadt Manti einnehmen (siehe Alma 58:13-41). Helaman schreibt den Sieg seines Heeres allein der Hilfe des Herrn zu (siehe Alma 58:37).

Helaman staunt immer wieder über den Erfolg der jungen Krieger. Lies Alma 58:39,40 und achte dabei auf Wörter und Formulierungen, die zeigen, inwiefern die jungen Krieger auch in schwierigen Situationen tapfer waren. Vielleicht möchtest du diese Wörter oder Formulierungen in deinen heiligen Schriften markieren.

  1. journal icon5.

    Schreib eine Situation in dein Studientagebuch, in der du dich an Gott um Hilfe gewandt und seine Unterstützung verspürt hast.

  2. journal icon6.

    Schreibe in dein Studientagebuch zu den heutigen Aufgaben abschließend:

    Ich habe Alma 53; 56 bis 58 studiert und diese Lektion abgeschlossen am (Datum).

    Weitere Fragen, Gedanken und Erkenntnisse, die ich gern mit meinem Lehrer besprechen würde: