Omni

Schülerleitfaden zum Buch Mormon für das Seminar im Heimstudium, 2012


Warum sollen wir uns mit diesem Buch befassen?

Beim Studium des Buches Omni erfährst du, wie der Herr die rechtschaffenen Nephiten beschützt und sie ins Land Zarahemla führt (siehe Omni 1:7,12,13). Im Buch Omni werden auch andere Gruppen erwähnt: die Mulekiten (oder das Volk Zarahemla) und die Jarediten, die der Herr in das verheißene Land geführt hat.

Wer hat dieses Buch verfasst?

Das Buch Omni wurde von fünf verschiedenen Männern geschrieben: Omni, Amaron, Kemisch, Abinadom und Amaleki. Omni ist der Sohn Jaroms und ein Ururenkel Lehis und Sarias. Omni beschreibt sich selbst als einen „schlechte[n] Mensch[en]“, der die „Gebote des Herrn“ nicht gehalten hat (Omni 1:2). Amaron (der Sohn Omnis), Kemisch (der Bruder Amarons) und Abinadom (der Sohn des Kemisch) schreiben jeweils einen knappen Beitrag. Abinadoms Sohn Amaleki schreibt den Großteil des Buches Omni; er ist der Letzte, der etwas auf die kleinen Platten Nephis schreibt. Er übergibt die Platten dann an König Benjamin.

Wann und wo wurde es geschrieben?

Die verschiedenen Verfasser des Buches Omni schreiben zwischen 361 v. Chr. und 130 v. Chr. Die ersten vier Verfasser schreiben im Land Nephi. Amaleki verfasst seinen Bericht im Land Zarahemla.