Einheit 1: Tag 3, Titelseite, Einleitung und das Zeugnis der Zeugen

Schülerleitfaden zum Buch Mormon für das Seminar im Heimstudium, 2012


Einleitung

Stell dir vor, ein Freund fragt dich, warum die Mitglieder der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage das Buch Mormon brauchen, wenn wir doch schon die Bibel haben. (Vielleicht hast du so etwas ja schon erlebt!) Was würdest du deinem Freund sagen?

Das Buch Mormon beginnt mit der Titelseite und einer Einleitung, worin der Zweck dieses heiligen Buches erklärt wird und wie es unser Zeugnis und unsere Beziehung zu Gott beeinflussen kann. Die einleitenden Seiten des Buches Mormon enthalten auch das Zeugnis von Zeugen, die die Goldplatten, von denen das Buch übersetzt wurde, gesehen und von seinem göttlichen Ursprung Zeugnis gegeben haben.

Überlege im Laufe der Lektion, wie du dieses Jahr den größten Nutzen aus dem Studium des Buches Mormon ziehen kannst und wie dieses dir helfen kann, ein stärkeres Zeugnis vom Erlöser Jesus Christus und seinem wiederhergestellten Evangelium zu entwickeln.

Die Titelseite

Joseph Smith with plates

Der Prophet Joseph Smith hat erklärt, dass der Prophet Moroni in alter Zeit die Titelseite des Buches Mormon in die Goldplatten aufgenommen hatte: „Das Titelblatt des Buches Mormon [ist] eine buchstäbliche Übersetzung …, dem allerletzten Blatt entnommen, nämlich der linken Seite dieses Stapels oder Buches von Platten, woraus der übersetzte Bericht stammt … und das betreffende Titelblatt ist keineswegs ein Erzeugnis der Neuzeit – weder von mir noch von sonst jemandem, der in dieser Generation gelebt hat oder noch lebt.“ (Lehren der Präsidenten der Kirche: Joseph Smith, Seite 67.)

Lies den ersten Absatz der Titelseite und achte auf Begriffe und Formulierungen, die Moroni verwendet, um zu bezeugen, dass der Herr am Hervorkommen des Buches Mormon beteiligt war.

  1. journal icon1.

    Schreibe in dein Studientagebuch, warum dir die Erkenntnis, dass der Herr bei der Verfassung und Übersetzung des Buches Mormon mitgewirkt hat, wichtig ist.

Lies den zweiten Absatz der Titelseite und achte darauf, welche drei Hauptgründe Moroni hier dafür nennt, dass das Buch Mormon geschrieben wurde. (Du kannst diese auch in deinen Schriften markieren.) Das „Haus Israel“ bezieht sich auf die Nachkommen Jakobs wie auch auf diejenigen, die Mitglieder des Bundes in der Kirche des Herrn sind (siehe Bible Dictionary, Stichwort „Israel“). Außerdem schließt die Bezeichnung „die Juden und die Andern“ alle Kinder des himmlischen Vaters ein. Beziehe die Botschaft im zweiten Absatz der Titelseite auf dich, indem du deinen Namen anstelle der Begriffe „Überrest des Hauses Israel“ und „die Juden und die Andern“ einsetzt.

  1. journal icon2.

    Schreibe in dein Studientagebuch, wie dir das Wissen um den Zweck des Buches Mormon hilft, dessen Bedeutung zu verstehen.

Präsident Ezra Taft Benson hat Folgendes über die wichtigste Mission des Buches Mormon gesagt:

„Die wichtigste Mission des Buches Mormon, wie sie auf der Titelseite niedergeschrieben wurde, ist, dass ‚die Juden und die Andern davon überzeugt werden, dass Jesus der Christus ist, der ewige Gott, der sich allen Nationen kundtut‘.

Wer ehrlich nach der Wahrheit sucht, kann das Zeugnis erlangen, dass Jesus der Christus ist, vorausgesetzt, er denkt gebeterfüllt über die inspirierten Worte im Buch Mormon nach.

Mehr als die Hälfte aller Verse im Buch Mormon nehmen Bezug auf den Herrn. Einige Formen seines Namens werden im Buch Mormon sogar häufiger pro Vers genannt als im Neuen Testament. („Come unto Christ“, Ensign, November 1987, Seite 83.)

Wie auf der Titelseite bekräftigt wird, ist das Buch Mormon ein Zeuge dafür, dass Jesus der Messias ist. Wenn du dieses Jahr das Buch Mormon studierst, konzentriere dich auf das, was du über Jesus Christus dazulernst, und bitte den Vater im Himmel im Gebet, dir das, was du erfährst, durch die Macht des Heiligen Geistes zu bestätigen.

Einleitung zum Buch Mormon

Hast du dich schon einmal gefragt, wie es kommt, dass ein Bogen in einer Brücke oder in einem Gebäude nicht einstürzt, obwohl sich keine Stütze darunter befindet? Wenn ein Bogen gebaut wird, werden die beiden Seiten zunächst abgestützt. Der Zwischenraum am höchsten Punkt des Bogens wird exakt vermessen, und der sogenannte „Schlussstein“ wird so behauen, dass er genau hineinpasst. Wenn der Schlussstein eingesetzt ist, hält der Bogen auch ohne Stützen. Stell dir vor, was mit dem Bogen passieren würde, wenn man den Schlussstein entfernte.

arch

Schlage die Einleitung zum Buch Mormon auf und lies den sechsten Absatz (beginnt mit „In Bezug auf diesen Bericht …“). Achte beim Lesen auf drei wichtige Grundsätze, die der Prophet Joseph Smith hier in Bezug auf das Buch Mormon aufzeigt.

Präsident Ezra Taft Benson hat uns näher erklärt, inwiefern das Buch Mormon der Schlussstein unserer Religion ist. Lies das Zitat und unterstreiche alle Sätze oder Aussagen, die dir helfen könnten, jemandem näherzubringen, welch wesentliche Rolle das Buch Mormon in unserer Religion spielt.

„In dreierlei Hinsicht ist das Buch Mormon der Schlussstein unserer Religion. Es ist der Schlussstein im Zeugnis von Christus, der Schlussstein unserer Lehre und der Schlussstein unseres Zeugnisses.

Das Buch Mormon ist der Schlussstein in unserem Zeugnis von Jesus Christus, der wiederum der Eckstein all unseres Handelns ist. Es bezeugt mit Kraft und Klarheit, dass er wirklich lebt. …

Der Herr selbst [hat] erklärt, das Buch Mormon enthalte die Fülle des Evangeliums Jesu Christi (siehe LuB 20:9). Das heißt nicht, dass es jede Lehre enthält, die je offenbart worden ist, sondern dass wir im Buch Mormon die Fülle der Lehren finden, die wir zu unserer Errettung brauchen. Sie werden so klar und einfach erklärt, dass sogar ein Kind versteht, welcher Weg zur Errettung und Erhöhung führt. …

Schließlich ist das Buch Mormon der Schlussstein des Zeugnisses. So wie der Gewölbebogen in sich zusammenfällt, wenn der Schlussstein entfernt wird, so steht oder fällt die ganze Kirche mit der Echtheit des Buches Mormon. Die Feinde der Kirche verstehen das nur zu gut. Darum tun sie alles Mögliche, um das Buch Mormon als falsch hinzustellen, denn wenn das Buch Mormon in Misskredit gebracht werden kann, fällt auch der Prophet Joseph Smith. Dann fällt auch unser Anspruch auf die Priestertumsschlüssel, auf Offenbarung und auf die Wiederherstellung der Kirche. Wenn aber analog dazu das Buch Mormon wahr ist – und Millionen haben Zeugnis gegeben, dass der Geist ihnen bezeugt hat, dass es tatsächlich wahr ist –, dann muss man die Wiederherstellung akzeptieren und alles, was damit einhergeht.“ („Das Buch Mormon – der Schlussstein unserer Religion“, Der Stern, Januar 1987, Seite 3f.)

  1. journal icon3.

    Lies den achten Absatz in der Einleitung zum Buch Mormon (beginnt mit „Wir laden alle Menschen überall ein …“). Wie kannst du herausfinden, dass das Buch Mormon wahr ist? Wenn du mit dem Lesen fertig bist, vervollständige den folgenden Satz in deinem Studientagebuch: Wenn wir lesen, nachsinnen und beten, wird der Heilige Geist …

So wie der Schlussstein die anderen Steine in einem Bogen stützt, stärkt unser Zeugnis vom Buch Mormon unser Zeugnis von weiteren wichtigen Evangeliumsgrundsätzen. Lies den neunten Absatz der Einleitung (beginnt mit „Wer dieses Zeugnis … erlangt“). Unterstreiche drei weitere Wahrheiten, von denen du ein Zeugnis erlangst, wenn du den Rat im achten Absatz befolgst. Wenn wir im Buch Mormon lesen, darüber nachsinnen und beten, bezeugt der Heilige Geist, dass das Buch wahr ist, dass Jesus der Messias ist, dass Joseph Smith ein Prophet Gottes war und dass die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage das Reich Gottes auf Erden ist.

  1. journal icon4.

    Schreibe in dein Studientagebuch, warum das Buch Mormon als Schlussstein unserer Religion bezeichnet wird.

Die Zeugnisse der Zeugen

Stell dir vor, du wärst ein Richter und müsstest die Wahrheit über einen Streit zwischen zwei Parteien herausfinden. Welchen Wert hätte ein Augenzeuge? Um wie viel größer wäre der Wert, wenn es viele Zeugen gäbe?

Oliver Cowdery

Oliver Cowdery

David Whitmer

David Whitmer

Martin Harris

Martin Harris

Der Herr hat die Goldplatten, von denen Joseph Smith das Buch Mormon übersetzt hat, mehreren Zeugen gezeigt. Lies das Zeugnis von drei Zeugen und markiere drei, vier Formulierungen, mit denen sie Zeugnis von den Platten und vom Hervorkommen des Buches Mormon geben. Lies dann das Zeugnis von acht Zeugen. Achte auf die unterschiedlichen Erlebnisse der beiden Gruppen, die in der Übersicht unten stehen.

Die drei Zeugen

Die acht Zeugen

  1. 1.

    Ein Engel zeigte ihnen die Platten, den Urim und Thummim, den Brustschild, den Liahona und das Schwert Labans.

  1. 1.

    Joseph Smith zeigte ihnen die Platten.

  1. 2.

    Die Stimme Gottes verkündete, dass der Bericht von ihm stammt.

  1. 2.

    Sie berührten die Goldplatten („wir haben … hochgehoben“).

  1. journal icon5.

    Beantworte die folgende Frage in deinem Studientagebuch. Warum ist es wichtig, dass es außer Joseph Smith noch weitere Zeugen für die Goldplatten gab?

  2. journal icon6.

    Schreibe dein eigenes Zeugnis vom Buch Mormon, von Joseph Smith und vom wiederhergestellten Evangelium Jesu Christi in dein Studientagebuch. Wenn du noch kein Zeugnis hast, schreibe auf, was du tun möchtest, um dieses Jahr ein Zeugnis vom Buch Mormon zu entwickeln. Stärke dein Zeugnis, indem du mit deinen Eltern, einem anderen Angehörigen oder mit einem Freund über das sprichst, was du aufgeschrieben hast.

  1. journal icon7.

    Schreibe in dein Studientagebuch zu den heutigen Aufgaben abschließend:

    Ich habe die Lektion „Titelseite, Einleitung und das Zeugnis der Zeugen“ gelesen und durchgearbeitet am: (Datum).

    Weitere Fragen, Gedanken und Erkenntnisse, die ich gern mit meinem Lehrer besprechen würde: