Worte Mormons

Schülerleitfaden zum Buch Mormon für das Seminar im Heimstudium, 2012


Warum sollen wir uns mit diesem Buch befassen?

Beim Studium der Worte Mormons kann sich dein Glaube daran vertiefen, dass „der Herr [alles] weiß“ (Worte Mormons 1:7) und dass er seine Diener führt, um seine Absichten zu verwirklichen. Der geschichtliche Bericht in diesem Buch dient als Überleitung zwischen den kleinen Platten Nephis (1 Nephi bis Omni) und den von Mormon zusammengefassten großen Platten Nephis (Mosia bis 4 Nephi). Das Buch Worte Mormons kann dir verständlicher machen, welche Berichte Mormon beim Zusammentragen des Buches Mormon zusammengefasst hat. Hier erfährst du auch zum ersten Mal vom Glauben und von den Werken König Benjamins.

Wer hat dieses Buch verfasst?

Dieses Buch ist von Mormon verfasst worden. Er ist Prophet und Geschichtsschreiber und derjenige, der den Großteil des Buches Mormon zusammenfasst und zusammenträgt. Das Buch Mormon ist nach ihm benannt. Außerdem ist er ein Heerführer der Nephiten und ein rechtschaffener Vater. Der Prophet Moroni ist sein Sohn.

Wann und wo wurde es geschrieben?

Mormon verfasst dieses Buch etwa 385 n. Chr., nachdem er „fast die ganze Vernichtung [seines] Volkes, der Nephiten, miterlebt“ hat (Worte Mormons 1:1). Mormon schreibt nicht nieder, wo er sich aufhält, als er dieses Buch verfasst.