Nephi erhält die Messingplatten

Primarvereinigung Leitfaden 4: Das Buch Mormon, 1999


Zweck

Den Kindern wird bewußt, daß der himmlische Vater jedem hilft, der auf ihn vertraut und die Gebote hält.

Vorzubereiten

  1. 1.

    Lesen Sie gebeterfüllt 1 Nephi 3–5. Arbeiten Sie anschließend die Lektion durch, und überlegen Sie, wie Sie den Kindern diesen Abschnitt aus der heiligen Schrift vermitteln wollen. (Siehe „Unterrichtsvorbereitung“, Seite VI, und „Aus der heiligen Schrift lehren“, Seite VII.)

  2. 2.

    Überlegen Sie, welche Fragen und welche Vorschläge für Aktivitäten Sie verwenden wollen, um die Kinder in den Unterricht einzubeziehen, damit sie das Unterrichtsziel auch erreichen.

  3. 3.

    Machen Sie nach Möglichkeit für jedes Kind eine Kopie des Zitats „Ich will hingehen und das tun, was der Herr geboten hat“ (1 Nephi 3:7), und schreiben Sie den Namen des Kindes darauf. (Siehe Muster am Ende der Lektion.)

  4. 4.

    Sie brauchen:

    1. a)

      Ein Buch Mormon für jedes Kind.

    2. b)

      Die codierte Nachricht am Ende der Lektion (decken Sie den Code ab). Schreiben Sie die Nachricht auf ein Blatt Papier oder an die Tafel.

    3. c)

      Bild 4-6, „Lehis Söhne bieten Laban Reichtümer an“; Bild 4-7, „Ein Engel hält Laman und Lemuel auf“; Bild 4-8, „Nephi kehrt mit den Messingplatten zu Lehi zurück“.

Vorschlag für den Unterrichtsablauf

Bitten Sie ein Kind, das Anfangsgebet zu sprechen.

Interesse wecken

Zeigen Sie die geheime Nachricht (mit zugedecktem Code), und fragen Sie, wer die Nachricht lesen kann. Sagen Sie dann, daß es manchmal auf den ersten Blick so aussieht, als ob ein Gebot des himmlischen Vaters schwer zu befolgen sei, so wie man eine geheime Nachricht auch nicht ohne weiteres lesen kann. Aber wenn man jemanden hat, der einem hilft, kann man die Nachricht entschlüsseln. Gleichermaßen gelingt es uns auch mit der Hilfe des himmlischen Vaters, alle Gebote zu halten.

• Was hat der himmlische Vater uns beispielsweise geboten?

• Wie kann der himmlische Vater uns helfen, die Gebote zu halten?

Machen Sie deutlich, daß der himmlische Vater uns hilft, wenn wir an ihn glauben und auf ihn vertrauen. In dieser Lektion geht es darum, wie der himmlische Vater Lehis Söhnen geholfen hat, ein Gebot zu halten, das auf den ersten Blick unmöglich zu sein schien.

Aus der heiligen Schrift

Zeigen Sie die angegebenen Bilder, und erzählen Sie, wie Nephi und seine Brüder laut 1 Nephi 3–5 nach Jerusalem zurückgekehrt sind, um die Messingplatten zu holen. (Siehe auch „Aus der heiligen Schrift lehren“, Seite VII.) Machen Sie den Kindern bewußt, daß der himmlische Vater auch ihnen hilft, die Gebote zu halten, wenn sie Glauben haben.

Anwenden: Besprechen/Fragen

Lesen Sie bei der Unterrichtsvorbereitung die folgenden Fragen sowie die angegebenen Schriftstellen. Entscheiden Sie sich für die Fragen, die den Kindern Ihrer Ansicht nach die heilige Schrift am besten veranschaulichen und ihnen zeigen, wie sie die gelernten Grundsätze anwenden können. Wenn Sie die Schriftstellen im Unterricht gemeinsam lesen, werden die Kinder mit der heiligen Schrift vertraut.

• Was gebot der himmlische Vater dem Lehi im Traum? (1 Nephi 3:2–4.) Warum brauchte Lehis Familie die Messingplatten? (1 Nephi 3:19–21.) Inwiefern sollten die Messingplatten Lehis Nachkommen Segen bringen? (1 Nephi 5:21,22.)

• Was taten Laman und Lemuel, als der Herr ihnen gebot, nach Jerusalem zurückzukehren und die Messingplatten zu holen? (1 Nephi 3:5,28,31.)

• Was tat Nephi, als der Herr ihm gebot, die Platten zu holen? (1 Nephi 3:5–7,15,21.) Warum war Nephi bereit, alles zu tun, was der Herr ihm gebot? Woher wußte er, daß der Herr ihm helfen würde, die Platten zu erlangen?

Zeigen Sie den Kindern den Code, und lesen Sie dann gemeinsam die geheime Nachricht. Besprechen Sie die Bedeutung von 1 Nephi 3:7.

• Wer half Nephi, die Messingplatten an sich zu bringen? (1 Nephi 4:6.) Wie machen wir uns würdig, damit der Heilige Geist uns helfen und uns führen kann?

• Warum ist es manchmal nicht leicht, die Gebote zu halten? Wie kann Nephis Beispiel hier hilfreich sein? (1 Nephi 7:12.)

• Wie können wir lernen, Jesus nachzufolgen, wie Nephi es getan hat?

Zur Vertiefung

Sie können einen oder mehrere der folgenden Vorschläge während des Unterrichts verwenden, und zwar als Wiederholung, Zusammenfassung oder Auftrag.

  1. 1.

    Lernen Sie mit den Kindern 1 Nephi 3:7 auswendig. Die Kinder sollen diesen Vers in ihrem Buch Mormon markieren.

  2. 2.

    Besprechen Sie mit den Kindern den 3. Glaubensartikel, und lernen Sie ihn gemeinsam auswendig. Machen Sie deutlich, daß wir die Gebote des himmlischen Vaters immer halten müssen und daß er uns dafür segnet.

  3. 3.

    Bitten Sie mehrere Kinder, den folgenden Satz zu ergänzen: „Ich stelle meinen Glauben an den himmlischen Vater und Jesus Cristus unter Beweis, indem ich __________________________.“

  4. 4.

    Singen Sie mit den Kindern „Halt’ die Gebote“ (Kinderstern, September 1994), oder sagen Sie gemeinsam den Text auf.

  5. 5.

    Zeigen Sie Bilder oder Gegenstände, die uns an das erinnern, was wir tun sollen (die Bildnummern für die Gemeindehausbibliothek sind in Klammern aufgeführt). Besprechen Sie jedes Gebot und die Segnungen, die damit einhergehen.

    • Beten (62217 150)

    • Auf Mission gehen (62611 150)

    • Freundlich zu allen Menschen sein und ihnen Achtung entgegenbringen (62316 150)

    • In den Tempel gehen (62559 150)

    • Das Abendmahl nehmen (62021 150)

    • Den Zehnten zahlen (zeigen Sie einen Zehntenumschlag) In der heiligen Schrift lesen (62373 150)

    • Das Wort der Weisheit befolgen (zeigen Sie Bilder von gesunden Lebensmitteln und körperlicher Betätigung)

    • Den Familienabend durchführen (62521 150)

Zum Abschluß

Zeugnis

Geben Sie Zeugnis, daß der himmlische Vater uns helfen wird, die Gebote zu halten. Sie können auch erzählen, was geschehen ist, als Sie ein bestimmtes Gebot glaubensvoll gehalten haben. Erzählen Sie, wie Sie dafür gesegnet worden sind, daß Sie beispielsweise den Sabbat heiliggehalten haben oder freundlich zu anderen Menschen waren.

Geben Sie jedem Kind nach Möglichkeit eine Kopie des Schriftzitats „Ich will hingehen und das tun, was der Herr geboten hat“ (1 Nephi 3:7), und schreiben Sie den Namen des Kindes darauf. Fordern Sie die Kinder auf, diesen Vers zu ihrem Wahlspruch zu machen.

Vorschlag für das Schriftstudium zu Hause

Fordern Sie die Kinder auf, zu Hause als Wiederholung 1 Nephi 3:1–8; 4 zu lesen.

Bitten Sie ein Kind, das Schlußgebet zu sprechen.