• Home
  • Leitfäden
  • Lehren, die Größte Berufung: Nachschlagewerk für die Unterweisung im Evangelium

Lehren, die Größte Berufung: Nachschlagewerk für die Unterweisung im Evangelium


Kapitel Titel Seite AnhörenHerunterladen

Ganzer Leitfaden

 
download
ZUR VERWENDUNG DES NACHSCHLAGEWERKS 
Das Evangelium lehren – ein wichtiger Teil im Plan Gottes 
DIE GRÖSSTE BERUFUNG 
DIE SEELE NÄHREN 
DER LEHRER IST VON GOTT BEAUFTRAGT 
Teil A: Ihre Berufung als Lehrer – Sich geistig vorbereiten 
NACH DER GABE DER NÄCHSTENLIEBE STREBEN 
NACH DEM GEIST TRACHTEN 
DANACH TRACHTEN, DAS WORT ZU ERLANGEN 
DAS EVANGELIUMSSTUDIUM PLANEN 
GEMÄSS DEM LEBEN, WAS MAN LEHRT 
BERUFEN, EINGESETZT UND GROSS GEMACHT 
Teil A: Ihre Berufung als Lehrer – Sich verbessern 
ÜBERALL NACH LEKTIONEN AUSSCHAU HALTEN 
EINEN PLAN AUFSTELLEN, WIE MAN EIN BESSERER LEHRER WIRD 
HILFE VON DEN FÜHRUNGSKRÄFTEN BEKOMMEN 
Die Schüler lieben 
LIEBE ERWEICHT DAS HERZ 
DIE SCHÜLER VERSTEHEN 
AUF JEDEN EINZELNEN EINGEHEN 
DEN NEUEN UND DEN WENIGER AKTIVEN MITGLIEDERN HELFEN 
BEHINDERTE UNTERRICHTEN 
Teil B: Grundbegriffe der Evangeliumsunterweisung – Durch den Geist lehren 
DER WAHRE LEHRER IST DER GEIST 
DURCH DAS ZEUGNIS LEHREN 
BEIM LEHREN DEN GEIST EINLADEN 
BEIM LEHREN DEN GEIST ERKENNEN UND AUF IHN HÖREN 
Teil B: Grundbegriffe der Evangeliumsunterweisung – Die Lehre lehren 
DIE MACHT DES WORTES 
DIE LEHRE REIN HALTEN 
AUS DER HEILIGEN SCHRIFT LEHREN 
Teil B: Grundbegriffe der Evangeliumsunterweisung – Zu eifrigem Lernen anregen 
WIE MAN DEM EINZELNEN HILFT, SELBST DIE VERANTWORTUNG DAFÜR ZU ÜBERNEHMEN, DASS ER DAS EVANGELIUM LERNT 
EIN UNTERRICHTSGESPRÄCH FÜHREN 
Zuhören 
DURCH FRAGEN LEHREN 
DEN LERNENDEN HELFEN, AUFMERKSAM ZU SEIN 
WIE MAN HERAUSFINDET, OB DIE SCHÜLER ETWAS LERNEN 
ANDEREN HELFEN, DAS GELERNTE ANZUWENDEN 
Teil B: Grundbegriffe der Evangeliumsunterweisung – Eine Atmosphäre des Lernens schaffen 
DAS KLASSENZIMMER VORBEREITEN 
ANDERE UNTERWEISEN, WIE MAN ZU EINER ATMOSPHÄRE DES LERNENS BEITRÄGT 
WIE DIE LEHRKRAFT ZU EINER ATMOSPHÄRE DES LERNENS BEITRAGEN KANN 
Andacht 
DEMJENIGEN HELFEN, DER STÖRT 
Teil B: Grundbegriffe der Evangeliumsunterweisung – Effektive Methoden verwenden 
ABWECHSLUNG IN DEN UNTERRICHT BRINGEN 
ANGEMESSENE METHODEN AUSWÄHLEN 
WIRKSAME METHODEN AUSWÄHLEN 
DER UNTERRICHTSBEGINN 
DAS UNTERRICHTSENDE 
Teil B: Grundbegriffe der Evangeliumsunterweisung – Alles Notwendige vorbereiten 
SICH FÜR DIE VORBEREITUNG ZEIT NEHMEN 
DEN UNTERRICHT VORBEREITEN 
AUS KONFERENZANSPRACHEN UND SONSTIGEN QUELLEN EINE LEKTION ERARBEITEN 
DAS LEHRMATERIAL AUF DIE SCHÜLER ABSTIMMEN 
DIE GESTALTUNG DES UNTERRICHTS BEWERTEN 
HILFSMITTEL DER KIRCHE FÜR DEN EVANGELIUMSUNTERRICHT 
KINDER UNTERWEISEN 
ALTERSBEDINGTE MERKMALE BEI KINDERN 
KINDER IN GEMISCHTEN ALTERSGRUPPEN UNTERWEISEN 
JUGENDLICHE VERSTEHEN UND UNTERWEISEN 
JUGENDLICHE DURCH GRUPPENAKTIVITÄTEN UNTERWEISEN 
ERWACHSENE VERSTEHEN UND UNTERWEISEN 
Die Unterweisung in der Familie 
DER LEHRAUFTRAG DER ELTERN 
DER VATER ALS LEHRER 
DIE MUTTER ALS LEHRERIN 
DIE ELTERN ALS PARTNER BEIM UNTERWEISEN DER KINDER 
LEHREN, INDEM MAN DAS FAMILIENLEBEN NACH DEM EVANGELIUM GESTALTET 
REGELMÄSSIGE UNTERWEISUNG IN DER FAMILIE 
LEHRMOMENTE IM FAMILIENLEBEN 
WAS MAN VON DEN ANGEHÖRIGEN LERNEN KANN 
Teil D: Die Unterweisung zu Hause – Heimlehren und Besuchslehren 
DAS LEHREN IST TEIL DES HEIMLEHRENS 
DAS LEHREN IST TEIL DES BESUCHSLEHRENS 
FÜHREN HEISST LEHREN 
IN FÜHRERSCHAFTSVERSAMMLUNGEN LEHREN 
BEI INTERVIEWS LEHREN 
WENN EINE FÜHRUNGSKRAFT EINE LEHRKRAFT UNTERWEIST 
Teil F: Lehrmethoden 
Hilfen für die Lehrkraft 
Selbststudium beziehungsweise Studium in der Familie 
Das Evangelium lehren – ein wichtiger Teil im Plan Gottes 
Die Schüler lieben 
Durch den Geist lehren 
Die Lehre lehren 
Zu eifrigem Lernen anregen 
Eine Atmosphäre des Lernens schaffen 
Eine Atmosphäre des Lernens schaffen 
Effektive Methoden verwenden 
Effektive Methoden verwenden 
Alles Notwendige vorbereiten 
Sich verbessern 
Geht hin und lehrt