Die Taufe und Der Heilige Geist

Das Evangelium Jesu Christi


John the Baptist Baptizing Jesus

Jesus Christus hat sich von Johannes dem Täufer taufen lassen.

Der Glaube an Jesus Christus und die Umkehr machen Sie für die Taufe bereit und dafür, den Heiligen Geist zu empfangen. Jesus Christus hat gelehrt, dass jeder mit Wasser und dem Geist (dem Heiligen Geist) getauft werden muss, um Vergebung seiner Sünden zu erlangen. Durch die Taufe, die von jemandem vollzogen werden muss, der die Vollmacht des Priestertums hat, und durch das Empfangen des Heiligen Geistes werden Sie geistig von neuem geboren.

Warum muss ich mich taufen lassen?

Jesus Christus hat uns ein Beispiel gegeben, indem er sich taufen ließ, um „die Gerechtigkeit ganz [zu] erfüllen“ (Matthäus 3:15). Wenn Sie sich taufen lassen, empfangen Sie Vergebung für Ihre Sünden (siehe Apostelgeschichte 2:38). Sie schließen einen Bund mit Gott, Sie geben ihm ein Versprechen: Sie versprechen, Jesus Christus als Ihren Erretter anzunehmen, ihm zu folgen und seine Gebote zu halten. Wenn Sie Ihren Teil tun, verspricht der himmlische Vater, dass er Ihnen Ihre Sünden vergibt. Wenn Sie sich mit der richtigen Vollmacht taufen lassen, werden Ihre Sünden abgewaschen.

Zur Taufe gehört ein kurzes Untertauchen im Wasser. So wurde Jesus Christus getauft. Die Taufe durch Untertauchen ist ein heiliges Symbol für den Tod, die Grablegung und die Auferstehung Jesu Christi; sie symbolisiert auch das Ende Ihres alten Lebens und den Beginn eines neuen Lebens als Jünger Jesu Christi.

two men with hands on head of seated man

Der Heilige Geist wird durch Händeauflegen gespendet.

Warum muss ich den Heiligen Geist empfangen?

Die Taufe wäscht Sie von Ihren Sünden rein, der Heilige Geist hingegen heiligt oder läutert Sie. Wenn Sie Ihren Taufbündnissen treu bleiben, können Sie den Heiligen Geist immer bei sich haben. Alle guten Menschen können den Einfluss des Heiligen Geistes verspüren, aber nur diejenigen, die getauft sind und den Heiligen Geist empfangen, haben das Recht darauf, dass er sie ihr Leben lang begleitet.

Der Heilige Geist hilft Ihnen, die Wahrheit zu erkennen und zu verstehen. Er verleiht Ihnen geistige Kraft und gibt Ihnen Inspiration. Er tröstet Sie in schweren Zeiten und leitet Sie, wenn Sie Entscheidungen treffen. Durch den Heiligen Geist können Sie Gottes Liebe und Einfluss im täglichen Leben verspüren.

Ob Sie diese Gabe Gottes in Anspruch nehmen können, hängt davon ab, wie gut Sie seine Gebote halten. Der Heilige Geist kann nicht bei jemandem bleiben, der nicht im Einklang mit den Lehren Gottes lebt. So jemand hat keinen Anspruch mehr darauf, dass der Heilige Geist ihn leitet und inspiriert. Bemühen Sie sich immer darum, dafür würdig zu sein, dass der Heilige Geist Sie begleitet und führt.

Sie empfangen den Heiligen Geist nach der Taufe. In einer heiligen Handlung, die Konfirmierung genannt wird, legen Ihnen ein oder mehrere bevollmächtigte Priestertumsträger die Hände auf. Sie bestätigen Sie als Mitglied der Kirche und segnen Sie, damit Sie den Heiligen Geist empfangen. Diese heilige Handlung erfolgt gewöhnlich in einem Gottesdienst, der nicht lang nach der Taufe stattfindet. Wenn Sie getauft und konfirmiert sind, sind Sie ein Mitglied der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage.

woman taking the sacrament

Das Abendmahl hilft uns, an Jesus Christus zu denken.

Das Abendmahl

Wenn Sie getauft sind, können Sie Ihre Taufbündnisse jede Woche erneuern, indem Sie vom Abendmahl nehmen. Beim Abendmahl werden Brot und Wasser gesegnet und den Anwesenden gereicht, um sie an das Sühnopfer Jesu Christi zu erinnern. Das Brot symbolisiert den Leib Christi und das Wasser sein Blut. Wenn Sie Ihre Taufbündnisse erneuern, wird Ihnen verheißen, dass Sie den Heiligen Geist immer bei sich haben werden.