Mein Licht

Text

  1. 1. Mein Licht des Glaubens und Gebets
    scheint hell, auch wenn es klein.
    Es stammt vom Himmel und es strahlt
    so hell wie der Sonnenschein.
  2. Schein hell, schein hell,
    schein hell, klar und schön!
    Schein hell, schein hell,
    lass alle Welt es sehn!
  3. 2. „Verbirg es nicht, verbirg es nicht“,
    so weist der Herr mich an.
    „Lass scheinen hell dein kleines Licht,
    dass jeder es sehen kann.“
  4. Schein hell, schein hell,
    schein hell, klar und schön!
    Schein hell, schein hell,
    lass alle Welt es sehn!
  5. Text und Musik: Joseph Ballantyne (1868–1944)