Sieh den Segen!

Text

  1. Wenn du in des Lebens Stürmen bist verzagt,
    wenn dein Herz vor Kummer mutlos bangt und klagt,
    sieh den großen Segen, den der Herr dir gibt,
    und du wirst erkennen, wie er treu dich liebt.
  2. Sieh den Segen, denke ständig dran,
    sieh den Segen, sieh, was Gott getan!
    Sieh den Segen, denke ständig dran,
    sieh den großen Segen, sieh, was Gott getan!
  3. Bist du je beladen mit der Sorgen Last,
    scheint zu schwer das Kreuz, das du zu tragen hast,
    sieh den großen Segen, und der Zweifel flieht,
    wenn dein Herz die Liebe deines Gottes sieht.
  4. Sieh den Segen, denke ständig dran,
    sieh den Segen, sieh, was Gott getan!
    Sieh den Segen, denke ständig dran,
    sieh den großen Segen, sieh, was Gott getan!
  5. Wenn du siehst der andern vieles Geld und Land,
    weißt du doch, daß Christus dir viel mehr genannt.
    Sieh den großen Segen, der für Geld nicht feil,
    deinen Lohn im Himmel und dein ewges Heil.
  6. Sieh den Segen, denke ständig dran,
    sieh den Segen, sieh, was Gott getan!
    Sieh den Segen, denke ständig dran,
    sieh den großen Segen, sieh, was Gott getan!
  7. Drum in allen Stürmen und in Schmerz und Leid,
    richte deinen Blick auf Gottes Herrlichkeit.
    Sieh den großen Segen, Engel halten Wacht,
    bis du deine Lebenstage hast vollbracht.
  8. Sieh den Segen, denke ständig dran,
    sieh den Segen, sieh, was Gott getan!
    Sieh den Segen, denke ständig dran,
    sieh den großen Segen, sieh, was Gott getan!