Gott wirket oft geheimnisvoll

Text

  1. 1. Gott wirket oft geheimnisvoll
    die Wunder seiner Macht.
    Er wandelt auf dem stürmschen Meer
    und hilft aus Not und Nacht.
  2. 2. Du furchtsam Volk, faß neuen Mut;
    die Wolke, die dir droht,
    ist voll Barmherzigkeit und schenkt
    dir Segen groß von Gott.
  3. 3. Sieh, Gottes Absicht reifet schnell,
    entfaltet sich mit Macht.
    Mag auch die Knospe bitter sein,
    süß wird der Blüte Pracht.
  4. 4. Unglauben trübet dir den Blick,
    läßt keinen Sinn dich sehn.
    Gott selbst enthüllet dir sein Tun
    und läßt es dich verstehen.
  5. Text: William Cowper (1731–1800)
    Musik: William B. Bradbury (1816–1868)